| 00.00 Uhr

Geldern
Lyrischer Tango mit Bandonéon und Bass

Geldern. Ein Benefizkonzert findet in der Kirche des Petrusheims, Baal 23, in Weeze statt. Am Freitag, 10. Juni, spielen Friedhelm Olfen (Bandonéon) und der Kontrabassist Bert Thompson ab 19.30 Uhr lyrischen Tango, vornehmlich von Astor Piazolla. Der Eintritt ist frei, es gibt eine Kollekte. Der Erlös kommt dem Projekt "Erlebnishof Petrusheim" zu Gute. Ziel ist, den Bewohnern des Petrusheims ein Zusammenleben mit Tieren zu ermöglichen. Auf dem Gelände sollen sich verschiedene Tierarten zu Hause fühlen.

Friedhelm Olfen (geboren 1951) studierte 24 Semester Musik. Er machte das B und A-Examen in Düsseldorf als Orgelschüler von Almut Rößler und sein Kapellmeisterexamen an der Musikhochschule in Köln. Er war von 1978 bis 2013 Kantor der evangelischen Kirchengemeinde in Goch und Kreiskantor des evangelischen Kirchenkreises Kleve.

Überdies ist er am unteren Niederrhein als Konzert-Organist, Jazz-Pianist und Spieler des Accordéon diatonique für keltische Folklore bekannt. Im Frühjahr 2001 begann seine autodidaktische Beschäftigung mit dem Bandonéon. Inzwischen gibt er häufig Solokonzerte am Niederrhein, in Holland und in Belgien mit seinem lyrischen Tangoprogramm.

Bert Thompson (geboren 1947 im Staate New York, USA) erhielt in seiner Kindheit und Jugend Klavier-, Geigen- und Bassunterricht. 1967 erhielt er das Diplom "Associate in Arts" vom Niagara County Community College. Ab 1969 absolvierte Bert Thompson den Militärdienst in der Army Band Nr. 298 im damaligen West-Berlin. Schon während der Militärzeit und besonderes danach spielte er mit berühmten Jazzmusikern und hatte regelmäßig Engagements in ganz Europa. Außerdem machte er zahlreiche Schallplattenaufnahmen. Zusammen mit dem Berliner Topschlagzeuger Lutz Halfter begleitete Bert Thompson die Sängerin Tania Berg in der Gruppe "Pecks is Food." An der Hochschule für Musik Berlin nahm er zusätzlich Bassunterricht in der Meisterklasse von Professor Rainer Zepperitz. Thompson erhielt 1978 einen Jahresvertrag bei der ORF Big Band in Wien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Lyrischer Tango mit Bandonéon und Bass


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.