| 00.00 Uhr

Geldern
Mann schlägt Streckenposten mit Schlüsselbund ins Gesicht

Geldern. Beim GochNess Triathlon am Sonntag wurde ein Jugendlicher brutal angegriffen. Mit einem Schlüsselbund schlug ein bislang unbekannter Täter dem Jungen ins Gesicht. Der 14-Jährige engagierte sich als Verkehrkadett auf der Veranstaltung.

Der Tathergang ereignete sich an der Sperrstelle Maasstraße/Graefenthal, als gegen 12.35 Uhr ein schwarzer PKW mit Klever Kennzeichen, vermutlich ein neueres kleineres Audi Modell, anhielt. Der 14-jährige Klever erklärte dem Fahrer, dass er noch warten müsse, weil zunächst der Gegenverkehr fahren würde. Der Beifahrer stieg aus und trat mehrere Verkehrshütchen zur Seite. Dann nahm er einen Schlüsselbund und schlug damit dem Jungen ins Gesicht. Anschließend stieg er wieder in das Auto und fuhr davon. Der Jugendliche verletzte sich leicht im Gesicht und wurde durch einen Sanitäter versorgt.

Der Turnverein Goch 1883, Veranstalter des Triathlons, ist geschockt. Dieses Jahr wurden zum ersten Mal zwölf Verkehrskadetten eingesetzt, um die Veranstaltung noch sicherer zu machen. "Es ist unfassbar. Da opfern Jugendliche ihre Freizeit und dann passiert sowas", sagt Jochen Janssen vom Orga-Team. In den sieben Jahren, die der Triathlon bereits läuft, hätte es so etwas noch nicht gegeben.

"Das ist eine Frechheit", sagt Polizeihauptkommissar Manfred Jakobi. An die großen Straßen werden bei solchen Veranstaltungen in der Regel Feuerwehrwagen aufgestellt, an die kleineren stellt man Verkehrskadetten, die ehrenamtlich dort arbeiten, erklärt er. Diese würden den Fahrern beispielsweise Auskunft darüber geben, wann es weiter geht oder wie Anwohner zu ihren Häusern gelangen. "Es ist traurig, dass der Junge in dieser Art und Weise angegangen worden ist", sagt Jakobi. Es sei häufiger zu hören, dass Sicherheitsposten bei Veranstaltungen ignoriert werden. "Dabei haben diese immer einen Sinn", sagt Jakobi. Viele Verkehrsteilnehmer würden denken, sie könnten die Situation selber einschätzen.

Die Kripo Goch sucht nun nach dem Täter. Er ist etwa 50 Jahre alt, hatte ein südländisches Aussehen und einen großen schwarzen Schnurrbart. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080.

(lkö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Mann schlägt Streckenposten mit Schlüsselbund ins Gesicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.