| 00.00 Uhr

Geldern
Margret Voßeler (CDU)

Geldern. Margret Voßeler liebt den Niederrhein und das ländliche Leben. Die gebürtige Issumerin ist seit 1999 im Issumer Gemeinderat und zwölf Jahre stellvertretende Bürgermeisterin. Seit 2010 ist sie für den südlichen Kreis Kleve im Landtag: "Ich vertrete die Menschen hier gerne. Ich möchte Nordrhein-Westfalen insgesamt zum Besseren bewegen und auch für den ländlichen Raum einstehen", sagt sie. Im Landtag hat sie den Schwerpunkt "Kinder, Jugend und Familie" und ist Vorsitzende des Ausschusses. Hier diskutiert sie über Kita-Finanzierung, Schule und Weiterbildungsmöglichkeiten für junge Familien. Diese Themen liegen ihr auch persönlich am Herzen. Margret Voßeler hat zwei erwachsene Kinder, zwei Enkelinnen und seit kurzem auch einen kleinen Enkel. Sie sagt, sie sei ein Familienmensch: "Durch meine Kinder und Enkel bin ich sehr im Stoff und bekomme hautnah mit, wo die Probleme liegen oder was gut läuft. Bei der Versorgung mit Kita-Plätzen sind wir im Kreis Kleve ja ganz gut aufgestellt." Ihre Kinder wohnen in der Nähe, ihre Tochter hat die elterliche Schweinemast übernommen. Landwirtin war Voßeler nicht immer. Zwar hatten ihre Eltern auch einen landwirtschaftlichen Betrieb. Aber nach der Fachoberschulreife hat die Issumerin 1973 zunächst eine Ausbildung zur medizinisch-technischen Assistentin gemacht und einige Jahre im Krankenhaus gearbeitet. Sie war Mitunternehmerin in einem landwirtschaftlichen Betrieb und hat eine Ausbildung zur Hauswirtschaftsmeisterin gemacht, seit 2016 ist sie selbstständige Landwirtin. Die Sorgen und Nöte der Landwirte kennt Voßeler also. "Natur und Artenschutz können wir nur mit denjenigen schaffen, die tagtäglich damit arbeiten und von dem Land, das sie bewirtschaften, leben." Besonders wichtig findet Margret Voßeler auch das Ehrenamt - besonders auf dem Land. "Ich denke, das Ehrenamt sorgt dafür, dass der ländliche Raum so liebens- und lebenswert ist - wie etwa mit den Freiwilligen der Feuerwehren, in den Kirchen, Vereinen und Schützenvereinen." Die Issumerin bringt sich ehrenamtlich ein, etwa im Elternrat in der Kita, in der Schulpflegschaft und als Presbyterin in der Kirchengemeinde. Aktiv ist sie immer noch bei den Rheinischen Landfrauen und nach vielen Jahren als Ortsvorsitzende und Kreisvorsitzende nun als Präsidentin. Hier ist eines ihrer Anliegen, den Kindern in der Schule die "Verbraucherbildung" zu vermitteln, und zwar als eigenständiges Schulfach. "Hauswirtschaften ist wichtig für junge Leute. Sie sollen lernen, dass man im Haushalt eben richtig wirtschaftet - mit Kontoführung, Vorratshaltung, Hygiene, Wäsche und so weiter. Mütter haben heute wenig Zeit, dieses Wissen selbstverständlich an ihre Kinder weiterzugeben", findet Voßeler. Antje Seemann

Margret Voßeler (CDU) ist 60 Jahre alt +++ geboren in Issum +++ gelernte MTA +++ CDU-Mitglied seit 1998

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Margret Voßeler (CDU)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.