| 00.00 Uhr

Straelen
Marihuana für 125.000 Euro geschmuggelt

Straelen. Wie erst jetzt bekannt wurde, hat bereits am 21. Mai die Bundespolizei einen 36-jährigen Franzosen auf der Bundesstraße 58 am ehemaligen Grenzübergang Dammerbruch zwischen Straelen und Venlo festgenommen. Der Mann reiste in einem Mietwagen aus den Niederlanden ein. Bei der Kontrolle fanden die Beamten im Kofferraum zwei Reisetaschen, in denen 13,3 Kilogramm Marihuana im Wert von 125.000 Euro mitgeführt wurden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die weitere Sachbearbeitung durch das Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve, übernommen. Der Franzose befindet sich auf Anordnung des Richters in Untersuchungshaft.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Marihuana für 125.000 Euro geschmuggelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.