| 00.00 Uhr

Geldern
Mehr Bewegung: Michaelschule macht mobil

Geldern. Die St.-Michael-Grundschule in der Gelderner Innenstadt hat mangelnder Bewegung bei ihren Schülern den Kampf angesagt. Dazu hat die ganze Schulgemeinschaft einen großen Schritt getan: Mit großen gemeinsamen Anstrengungen wurde der Schulhof umgestaltet (die RP berichtete).

Auf dem Hof gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten zum Turnen, Toben, Klettern und zum Training von Muskeln, Koordination und Gleichgewichtssinn. Das wurde vor allem durch Sponsoren und die Hilfe von Eltern und dem Förderverein ermöglicht, aber auch mit Unterstützung der Stadt Geldern.

"Diese Investition in unseren Schulhof war dringend erforderlich", sagt Schulleiterin Karin Bachmann. "Im Sportunterricht haben wir Bewegungsdefizite bei den Kindern erkannt. Motorische Fähigkeiten, Balance oder auch schlicht rückwärts laufen können, da ist einiges im Argen. Für das große Engagement des Fördervereins kann ich mich nur bedanken."

Unter anderem mit Balancieranlage und Reckstangen habe man Angebote geschaffen, die die Kinder spielerisch annehmen. "Da möchten wir aber nicht stehen bleiben. Wir versuchen weiterhin - auch mit viel Eigenleistung - den kleinen Schulhof an der Hülser-Kloster-Straße einzubeziehen", erklärt Konrektorin Corinna Engfeld. Dieser Schulhof werde auch dringend dazu benötigt, die Spielfläche an sich zu vergrößern und den Schülern mehr Raum zu geben. "Damit werden wir auch das Aggressionspotenzial senken, und die Kinder haben mehr Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen", ergänzt Karin Bachmann.

"Es ist uns völlig klar, dass wir als Förderverein da gefordert sind. Wir setzen uns wieder ein, aber wir hoffen auf Unterstützung durch den Schulträger Stadt Geldern", sagt Torsten Rattmann, Vorsitzender des Fördervereins. Man hofft auf die Unterstützung der Stadt bei der Anschaffung eines großen interaktiven Kletterspiels. "Dafür werden wir die Stadt Geldern im Rahmen der Haushaltsberatungen um Hilfe bitten. Alles können wir finanziell nicht leisten", betont Torsten Rattmann, der zudem die Anschaffung eines kreisrunden, schräg gestellten Bewegungs- und Balanciergerätes und eine Bocksprunganlage vorschlägt.

Schulleiterin Karin Bachmann ergänzt: "Wir haben auch bei anderen Schulen, die ebenfalls viel Wert auf sportliche Bewegung legen, recherchiert, was bei den Kindern gut ankommt. Und bei diesen Dingen sind wir sehr sicher, richtig zu liegen."

Spender, die das Vorhaben der Schule unterstützen möchten, können sich beim Vorstandsmitglied des Fördervereins Erik Franken melden. Er ist tagsüber erreichbar unter Telefon 02831 398207 und per E-Mail an michaelschule-geldern@t-online.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Mehr Bewegung: Michaelschule macht mobil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.