| 00.00 Uhr

Geldern
Michael Wendler wird zum TV-Tänzer

Michael Wendler trainiert für "Let's Dance"
Michael Wendler trainiert für "Let's Dance" FOTO: Christoph Reichwein
Geldern. Gemeinsam mit Tanzpartnerin Isabel Edvardsson trainierte der Schlagersänger in der Tanzschule Rautenberg für die Fernsehshow "Let's Dance". Das war ein ganz neues Erlebnis für den Dinslakener. Von Florian Langhoff

"Wir sind Tänzer", sang Michael Wendler bereits in seinem gleichnamigen Song. Das Lied des Dinslakener Schlagersängers beschwört die Liebe und den Rhythmus der Musik auf der Tanzfläche. Für den Sänger selbst ist das allerdings, entgegen aller Vermutung, komplettes Neuland. "Ich habe noch nie getanzt", verrät er beim Pressgespräch in der Tanzschule Rautenberg. Hier trainiert der selbst ernannte König des Popschlagers mit seiner Tanzpartnerin, der Profitänzerin Isabel Edvardsson für seinen Auftritt bei der Fernsehshow "Let's Dance".

Und das quasi ohne Vorkenntnisse, wenn es darum geht, sich mit einer Partnerin zur Musik zu bewegen. "Ich habe noch nie Tanzunterricht gehabt. Selbst auf meiner Hochzeit konnte ich nicht den Tanz eröffnen, da meine Frau und ich beide nicht tanzen können", erklärt Michael Wendler.

Nicht unbedingt die besten Voraussetzungen, wenn es darum geht, eine Tanzshow zu gewinnen. Aber Tanzpartnerin Isabel Edvardsson zeigt sich zufrieden mit ihrem Schützling. "Wir haben bisher rund 50 Stunden trainiert und Michael arbeitet hart an sich", erklärt sie. "Wir haben jetzt noch einige Wochen Zeit, um an einigen Details zu arbeiten, aber das wird schon." Die beiden rechnen sich durchaus Chancen aus, sich bis ins Finale der Show vortanzen zu können. Und das, obwohl Michael Wendler mit einem Handicap antritt.

Im vergangenen Sommer hatte sich der Schlagersänger beim Dreh der Fernsehsendung "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!" bei einer missglückten Abseilaktion die Hand gebrochen. "Auch wenn darüber gerne gewitzelt wird, aber für mich war das eine Nahtoderfahrung", kommentiert er diesen Zwischenfall. Seitdem hat er Schrauben in seinem Handgelenk, die er für den Rest seines Lebens behalten wird. "Einige Dinge sind für mich nicht mehr möglich", sagt er. Dazu gehören neben dem Reiten - was ein Grund für den Verkauf seines Gestüts in Dinslaken ist - natürlich auch einige Tanzeinlagen, wie beispielsweise Hebefiguren. "Meine Tanzpartnerin ist darauf eingegangen und wir werden trotzdem etwas Tolles zeigen können", erklärt der Schlagersänger.

Zumindest, wenn er nicht in der Livesendung noch einen Blackout erleidet. Der Gedanke daran bereitet Michael Wendler jetzt schon Albträume. "Ich habe Angst, dass es dann losgeht und ich nicht mal mehr meinen Nachnamen weiß", erklärt er. Dagegen setzt Isabel Edvardsson das intensive Training mit dem Schlagersänger.

"Wir haben so oft geübt, dass die Gefahr für einen Blackout ganz gering ist", sagt sie. Und für den absoluten Notfall hat Michael Wendler auch schon einen Alternativplan im Kopf. "Da niemand unsere Choreographie kennt, könntest du dann noch immer einfach um mich rumtanzen. Dann glauben alle, das sollte so sein", sagt der Schlagersänger zu seiner Tanzpartnerin.

Passend zum Start der Fernsehsendung am 11. März wird auch Wendlers neues Album erscheinen. "Vielleicht wird es danach eine längere Albenpause geben. Ich will mich erstmal auf meine Gesundheit und meine Familie konzentrieren", sagt Wendler.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Michael Wendler wird zum TV-Tänzer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.