| 00.00 Uhr

Geldern
Mirja Boes tut für Geld alles

Geldern. Gemeinsam mit den Honkey Donkeys gastiert die Kabarettistin in Gelderns Lise-Meitner-Aula. Veranstaltung von Kunstverein und Kulturbüro.

Mit dem Programm "Für Geld tun wir alles" gastieren Mirja Boes und die Honkey Donkeys am Samstag, 10. Juni, ab 20 Uhr in der Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums Geldern. Es geht an diesem Abend um die Frage: Sind wir eigentlich komplett irre? Die Antwort der Frau und ihrer musikalischen Mannschaft ist eindeutig. Sie lautet: Ja.

Mirja hat schon einige Jobs auf ihrer Lohnsteuerkarte beerdigt. Sie hat für Geld Burger jongliert und gegen Bezahlung mit geschlossenen Augen Eisbällchen gebraten, aber vielleicht war es auch andersrum. Sie war Eventmanagerin-Beraterin auf einer Hausfrauenparty, sie ist freiberuflich Familien-Facility-Mangerin und CEO of Pipapo. Für Mirja ist das Tor zur Arbeitswelt oft eine Drehtür, und wenn man aus ihrem Schaden klug werden kann, dann geht nach diesem Programm jeder als Genie nach Hause.

Mit dabei sind die Helden der Tonleiter: die Honkey Donkeys. Denn die Jungs von der Band machen sowieso alles, was das Publikum von ihnen an diesem Abend verlangt. Außerdem müssen die Musiker noch ihre Schulden abbezahlen. Ihr Gitarrist hat beim Sommerfest der Volksmusik nämlich aus Versehen Nana Mouskouri mit einem Wasserball die Brille aus dem Gesicht geflankt. Und die war teuer - die Brille.

Eintrittskarten für diese Gemeinschaftsveranstaltung von Kunstverein Gelderland und Kulturbüro Niederrhein kosten 29,60 Euro. Es gibt sie unter anderem in der Buchhandlung Keuck, Issumer Straße 15, Geldern, Telefon 02831 80008, im Bücherkoffer Derrix, Issumer Straße 63, Geldern, Telefon 02831 980504, und bei Schreibwaren op de Hipt, Am Markt, Straelen, Telefon 02834 6115.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Mirja Boes tut für Geld alles


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.