| 00.00 Uhr

Issum
Mit dem Kulturkreis Issum zum Museum nach Arnheim

Issum. Der Kulturkreis Issum lädt zur nächsten Exkursion ein. Am Himmelfahrtstag, Donnerstag, 5. Mai, wird das Museum für Moderne Kunst in Arnheim besucht. Das Gebäude, schon Ende des 19. Jahrhunderts als Clubhaus reicher Plantagenbesitzer errichtet, liegt auf einer Anhöhe über dem Rhein mit herrlichem Blick über den Fluss und die Rheinebene.

Den Schwerpunkt des Museums bilden die Bereich Realismus und neue Sachlichkeit, mit Werken hauptsächlich niederländischer Künstler. Einige herausragende Bilder der "Magischen Realisten" sind dort zu sehen, zum Beispiel "Frauen in der Straße" von Pyke Koch. Erwähnenswert sind auch die Schmuckkollektion und Arbeiten aus Glas und Keramik.

Dazu gibt es die Sonderausstellungen "Queensize". Sie zeigt mehr als 100 Werke internationaler Künstlerinnen und thematisiert das Bett als wesentlichen Teil des Lebens im Zyklus von Geburt, Leben und Tod.

Es wird eine Führung angeboten von einer Stunde Dauer für den "großen Überblick". Die weitere Entdeckung ist dann jedem überlassen. Zur Erholung lädt das Museumscafé ein, ein moderner Bau, im Skulpturengarten gelegen. Das Museum ist behindertengerecht (barrierefrei) ausgestattet.

Der Eintrittspreis beträgt 7,50 Euro für Erwachsene, fünf Euro für Jugendliche von 13 bis 17 Jahren; die Führung kostet etwa vier Euro, je nach Beteiligung. Die Fahrtkosten betragen zwölf Euro pro Person. Der Bus fährt um 9.15 Uhr vom Kirchplatz in Sevelen ab und um 9.30 Uhr vom Vogt-von-Belle-Platz in Issum. Die Rückkehr ist gegen 18 Uhr.

Verbindliche Anmeldungen sind möglich bis zum 18. April bei Vera Nabbefeld, Gemeinde Issum, Telefon 02835 1024. Dabei sollte auch mitgeteilt werden, ob man an der Führung teilnimmt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Mit dem Kulturkreis Issum zum Museum nach Arnheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.