| 00.00 Uhr

Rp Und Volksbank An Der Niers Präsentieren Helden Unserer Kindheit (6)
Mit Wickie auf großer Abenteuerfahrt

Geldern. Der Wikingerjunge begeistert seit mehr als 40 Jahren Kinder. Der Held mit den roten Haaren entsprang der Idee vom schwedischen Schriftsteller Runer Jonsson, der seinem Sohn Geschichten von den wilden Wikingern erzählte. Von Bianca Mokwa

Geldern Wenn Wickie eine gute Idee hat, dann sieht man das auch. Der Wikingerjunge reibt an seiner Nase und kurze Zeit später sind Sterne zu sehen.

Zu Hause ist er in seinem Dorf Flake. Er ist anders als sein Vater, der Dorfhäuptling, sich das vorstellt. Denn Wickie ist nicht draufgängerisch und bejubelt auch nicht die Beutezüge der Dorfbewohner, die mit ihrem Schiff andere Völker überfallen. Und vielleicht macht das Anderssein den Erfolg seit mehr als 40 Jahren aus.

Wickie setzt lieber sein Gehirn ein, statt sich zu prügeln. Er betrachtet ein Problem in Ruhe und lässt die anderen an der Lösung und auch am Erfolg teilhaben. Er ist zwar der helle Kopf der Wikingerbande, aber er lässt es nicht raushängen.

Jeder hat sich vielleicht schon mal abgelehnt gefühlt. Aber Wickie lässt sich nicht verbiegen. Er geht seinen Weg. Was man davon lernen kann? Einfach das Talent sinnvoll einsetzen, was man hat. Das ist beim Wikingerjungen sein Grips. Außerdem ist Angst haben bei Wickie erlaubt. Die Angst vor Wölfen lässt ihn nicht los. Aber auch dafür gibt es eine Lösung. Wickie ruft kurzerhand einen Wettbewerb aus, bei dem der beste Wolfsjäger des Dorfes gesucht wird, und innerhalb kürzester Zeit ist es rund um Flake wolfsfrei.

Das heißt aber nicht, dass Wickie etwas gegen Tiere hat. Ganz im Gegenteil. In vielen Folgen ist das Geben und Nehmen ein wichtiges Thema. In einer der Zeichentrickfolgen retten die Wikinger ein Walbaby und bringen es zu seiner Mutter. Die hilft später, den Schrecklichen Sven in die Flucht zu schlagen. Keine gute Serie ohne den Kampf zwischen Gut und Böse. Und der Böse, das ist zum Beispiel der Schreckliche Sven. Einmal ist es aber auch der Dänenkönig, der die Frauen von Flake nicht mehr nach Hause lässt, weil sie so toll kochen können und er so gerne ihre Sachen isst.

Aus Stoffen baut Wickie gemeinsam mit den Frauen einen riesigen Schlauch, durch den alle flüchten und an dessen Ende das mächtige Wikingerschiff waret. Langweilig wird es in und um Flake also nie. Und das Gute ist, dass die gestandenen Wikingermänner sehr genau wissen, was sie an ihrem Nachwuchs haben. Auch Dorfoberhaupt und Vater Halva muss anerkennen, dass er und seine Männer ohne die guten Ideen von Wickie oft in der Patsche gesessen hätten.

Kaum zu glauben, aber die Geschichten von Wickie sind schon ganz schön alt, älter als 50 Jahre. Geschrieben hat sie der schwedische Schriftsteller Runer Jonsson. Eigentlich hat er die Geschichten für seinen Sohn erfunden, denn Gute-Nacht-Geschichten, die gehen immer. Irgendwann hat er die Erzählungen auch aufgeschrieben und Ewert Karlsson hat sich dazu Bilder ausgedacht. 1965 gab es dafür direkt mal den Deutschen Jugendbuchpreis.

"Mit viel Witz und feiner Ironie erzählt der schwedische Autor von rauflustigen Wikingern, die übers Meer fahren, um Heldentaten zu vollbringen", heißt es in der Beschreibung. Wickie wird ein "Meister im Ersinnen von Auswegen" genannt und das Buch insgesamt als "künstlerischer Wurf" gefeiert. Beim Buch allein blieb es aber nicht. Anfang der 1970er Jahre gab es "Wickie und die starken Männer" als deutsch-österreichisch-japanische Zeichentrickserie fürs ZDF. 2009 wagte sich Michael "Bully" Herbig als Regisseur an die Verfilmung mit einem echten Wickie. Den spielt Jonas Hämmerle.

Nach "Wickie und die starken Männer" folgte zwei Jahre später "Wickie auf großer Fahrt" als weiterer Kinofilm. Von seinem Zauber hat der Junge mit den guten Ideen nichts verloren, ganz gleich ob zum Nachlesen, als Fernseh-Comic oder Film. Und jemanden mit guten Ideen, den kann man doch immer brauchen, oder?

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rp Und Volksbank An Der Niers Präsentieren Helden Unserer Kindheit (6): Mit Wickie auf großer Abenteuerfahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.