| 00.00 Uhr

Straelen
Modellflugzeuge in Straelen bestaunen

Straelen. Im vergangenen Jahr feierte der "MSC 75 Straelen" am 1. Mai sein 40-jähriges Bestehen. Dazu gab es einen "Tag der offenen Tür". Auch dieses Jahr wird am 1. Mai auf dem Vereinsgelände am Kiwittsdyck in Straelen der traditionelle "Tag der offenen Tür" organisiert. Ab 11 Uhr können sich interessierte Besucher an diesem Montag rund um dieses Hobby informieren oder einfach nur die Flugvorführungen genießen. Die Modellpiloten räumen dann ihre Hangars leer. So werden kleine Elektromodelle mit 50 Zentimetern Spannweite genauso zu sehen sein wie ausgewachsene Kunstflugmaschinen mit 2,50 Metern Spannweite. Auch Schleppgespanne, bestehend aus Motormaschine und Segler, werden vorbildgetreu vorgeführt. Dabei erreichen die Segler Spannweiten von mehr als sechs Metern.

Darüber hinaus wird interessierten Besuchern die Möglichkeit gegeben, sich selbst mal an den Knüppeln zu versuchen. Dazu gibt es ein Trainingsmodell, das über eine Lehrer-Schüleranlage gemeinsam mit einen erfahrenen Modellpiloten gesteuert wird. Die Vereinsmitglieder werden auch gerne Fragen rund um das Hobby Modellflug und dessen Einstieg beantworten.

Bei vielen ist dieser "Tag der offenen Tür" schon zu einem festen Ausflugsziel geworden. Am besten verbindet man einen Besuch mit einer Fahrradtour durch die herrlichen Radwanderwege von Straelen und verweilt am Modellflugplatz bei einer Tasse Kaffee und einem Stück selbst gebackenen Kuchen. Denn natürlich wird auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

Das Vereinsgelände des MSC befindet sich an der Bundesstraße 58 etwa einen Kilometer vor der niederländischen Grenze. Am besten der Beschilderung zum Wasserwerk folgen.

INFO: Weitere Informationen zum Flugtag gibt es im Internet. www.msc75-straelen.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Modellflugzeuge in Straelen bestaunen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.