| 00.00 Uhr

Geldern
Nabu im Kreis Kleve mit Vortrag über den Reichswald

Geldern. Der Reichswald bei Kleve ist ein ökologisch sehr wertvolles Wald- und Landschaftsschutzgebiet. Weitgehend unzerschnitten und zusammenhängend ist er mit seinen über 5000 Hektar Größe für den waldarmen Unteren Niederrhein eine Besonderheit.

Doch die Vegetation des Reichswaldes ist bedroht. Die Einträge von Stickstoff sind in den vergangenen Jahrzehnten immer größer geworden und zeigen sich inzwischen auch in der Kraut- und Moosschicht des Waldes. Dietrich Cerff, Naturschutzreferent der Nabu-Naturschutzstation Niederrhein (Kranenburg), stellt in einem Vortrag die Auswirkungen der Stickstoffeinträge eindrücklich dar. Der Vortrag ist Teil der jährlichen Mitgliederversammlung des Nabu-Kreisverbandes Kleve.

Im Anschluss gibt die Vereinsvorsitzende Monika Hertel Einblicke in die vielfältigen Aktivitäten des Nabu im Kreis Kleve im Jahr 2015. Die Veranstaltung findet am Samstag, 9. April, ab 17 Uhr im Kolpinghaus Kleve, Kolpingstraße 11 statt (bitte Parkplätze an der Kreisverwaltung nutzen). Alle Nabu-Mitglieder, aber auch interessierte Gäste sind willkommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Nabu im Kreis Kleve mit Vortrag über den Reichswald


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.