| 00.00 Uhr

Geldern
Naturschutzstation mit einem neuen Kalender

Geldern. Ob abenteuerliche Ferien- und Natur-Erlebnistage für Kinder im Caritas-Waldhaus Kleve, naturkundliche Vorträge über die Wildnis Südafrikas, regelmäßige Pilzexkursionen durch die Wälder und Naturschutzgebiete der Region, fachkundig geführte Touren zu den Bibern in der Millinger Ward oder über den Standortübungsplatz Materborn, Kräuterspaziergänge über die Wiesen um Schloss Moyland sowie natürlich die allseits beliebten Gänseexkursionen - die Naturschutzreferenten der Nabu-Naturschutzstation Niederrhein und die mit der Station kooperierenden Niederrheinguides haben wieder ein prallvolles Paket mit unterschiedlichsten Veranstaltungen geschnürt, bei dem für jeden Naturfreund etwas dabei ist.

In Kooperation mit dem Heimatverein Rindern ist auch wieder eine inklusive Veranstaltung im Programm, das heißt, sie ist auch für Menschen mit körperlichen Behinderungen und/oder Lernschwierigkeiten geeignet.

Es handelt sich dabei um die vogelkundliche Exkursion am Nikolaustag "Vorweihnachtliches Vogelleben".

Die einzelnen Veranstaltungen mit ihren konkreten Inhalten, Daten und Preisen sind auf der Homepage der Nabu-Naturschutzstation Niederrhein einsehbar unter www.nabu-naturschutzstation.de/de/veranstaltungen. Hier kann man sich auch direkt online anmelden.

Der aktuelle Veranstaltungskalender liegt ab dem Monat Juli auch wieder in vielen öffentlichen Einrichtungen in der Gemeinde Kranenburg und in der Kreisstadt Kleve sowie im Tourist-Info-Center Alter Bahnhof in Kranenburg zum Mitnehmen aus.

Die Nabu-Naturschutzstation freut sich auf viele neue und bekannte Gesichter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Naturschutzstation mit einem neuen Kalender


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.