| 00.00 Uhr

Straelen
Neue Bücherei soll Heronger locken

Straelen: Neue Bücherei soll Heronger locken
Das Team der Bücherei (v.l.) - Hildegard Wolf, Simone Pagel, Renate Klein, Bernadette Kleve und Ramona Liebschwager - freut sich über die neuen Räumlichkeiten und heißt die Besucher willkommen. FOTO: Seybert, Gerhard (seyb)
Straelen. Der Antrag auf Renovierung wurde 2012 gestellt. Am Sonntag wurde der neue Raum eingeweiht. Er befindet sich im Pfarrheim. Von Anne Klatt

Große Fenster, Regale in einem angenehmen Rot und bequeme Sitzgelegenheiten für große und kleine Leseratten - der neue Raum der Heronger Bücherei kann sich sehen lassen. Am Sonntag feierte die Bücherei im Pfarrheim die Eröffnung. Und es kamen viele Besucher vorbei, um mit Büchereileiterin Hildegard Wolf und ihrem Team den renovierten Raum zu begutachten.

Der Raum stand ehemals der örtlichen Bruderschaft zur Verfügung. "Als dann nach der Einweihung der Bürgerhalle der Platz frei wurde, habe ich direkt die Gelegenheit genutzt und den Antrag gestellt", blickt Wolf auf die Entwicklung zurück. Das war im Jahr 2012. Damals war die Bücherei im benachbarten, wesentlich ungemütlicheren Kellerraum untergebracht. Seitdem konnte der Umzug mit der Unterstützung der Sparkasse Straelen und dem Bistum Münster problemlos geplant und durchgeführt werden. Und das Ergebnis kommt bei den Besuchern sehr gut an. Wie etwa bei Maria Nellesen, die seit vielen Jahren die Bücherei nutzt. "Der neue Raum ist schöner, heller und freundlicher. Und die Kinder können hier besser sitzen", fasste sie ihre Eindrücke zusammen.

Hildegard Wolf hofft, durch die neue Atmosphäre wieder mehr Bücherfreunde in die Bücherei zu locken. Die Nachfrage war in den vergangenen Monaten doch leicht zurückgegangen.

In jedem Fall ist die Bücherei breit aufgestellt: Ob Kochtipps von Horst Lichter, Krimis von Jo Nesbø oder die neuesten Abenteuer von Tabaluga dem Drachen - für jeden Besucher ist etwas Geeignetes dabei. Und tatsächlich sind bereits am Sonntag einige Gäste der Bücherei gleich mehrfach fündig geworden. Zusätzlich bestehe eventuell die Möglichkeit, das Kontingent an Literatur dieses Jahr aufstocken zu können, so Wolf.

Beim offiziellen Teil der Einsegnung fand auch der neue Pastor der Gemeinde St. Marien, Robert Winschuh, lobende Worte für die Bücherei. Der Ort sei ein "Treffpunkt, ein Ort des Miteinanders" und dadurch besonders wichtig für Herongen und die Gemeinde.

Info: Die Bücherei kann mittwochs von 16.30 bis 17.30 und sonntags von 10.30 bis 11.30 Uhr besucht werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Neue Bücherei soll Heronger locken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.