| 00.00 Uhr

Geldern
Neues Fahrplanbuch liegt an öffentlichen Stellen aus

Geldern. Das neue Fahrplanbuch von VGN und VRR (Verkehrsgemeinschaft Niederrhein und Verkehrsverbund Rhein Ruhr) für den gesamten Kreis Kleve ist da. In einem Taschenbuch sind unter dem Titel "Mobil am Niederrhein" auf mehr als 500 Seiten alle Informationen zum Nahverkehr im Kreis Kleve zu finden.

Das Fahrplanbuch ist ab sofort kostenlos bei den Geschäftsstellen der Sparkasse in Geldern, Issum, Rheurdt, Kerken, Wachtendonk und Straelen erhältlich, teilt die Stadt Geldern mit. Außerdem bei den Verkehrsbetrieben in Geldern und Straelen und in den Bürgerbüros der Rathäuser.

Neben den aktuellen und ab dem 31. Dezember gültigen Tarifinformationen finden die Kunden einen detaillierten Liniennetzplan sowie Infos zu allen Buslinien, Anruf-Sammel-Taxen, Taxi-Bussen, Bürgerbus-Angeboten und zu sämtlichen Schienenverbindungen im Tarifgebiet.

Die wichtigste Änderung betrifft die Tarifstruktur. Wie berichtet, werden die Preisstufen D und E künftig zusammengefasst. Anders ausgedrückt: Die Stufe "E" gibt es nicht mehr. Die Stufe "D" wird dafür zwar teurer, aber alle, die bislang für den "E"-Bereich zahlen mussten, kommen billiger weg als früher.

Viele Fahrgäste in der Region dürfte das freuen, beispielsweise die Pendler, die mit dem Zug von Kevelaer oder Geldern nach Düsseldorf fahren. Künftig kostet die Einzelfahrkarte für diese Strecke 14,60 Euro, bislang waren es 17,30 Euro. Das "Ticket 2000"-Monatsticket kostet künftig 189,20 Euro statt bisher 255 Euro.

Interessant ist die Änderung auch für die Nutzer von Schokotickets. Sie können sich nun über einen deutlich erweiterten Gültigkeitsbereich freuen.

Info: Auskunft zum Fahrplanbuch unter gibt es unter 01806 504030 oder unter 02831 398777.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Neues Fahrplanbuch liegt an öffentlichen Stellen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.