| 00.00 Uhr

Straelen
Neues Seniorenheim für Straelen

Straelen: Neues Seniorenheim für Straelen
FOTO: Bayernland
Straelen. Fachausschuss berät über den Bau einer Einrichtung an der Annastraße. Die Aral-Tankstelle in diesem Gebiet wird Ende 2015 abgerissen. Mineralölkonzern plant eine neue Tankstelle in Herongen im Niederdorfer Feld. Von Michael Klatt

Mit zwei großen Bauvorhaben befasst sich der Straelener Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Umwelt in seiner nächsten Sitzung. Zum einen geht es um den Bau eines neuen Seniorenwohn- und -pflegeheims an der Annastraße. Zum anderen beraten die Politiker über die Errichtung einer Aral-Tankstelle im Niederdorfer Feld in Herongen, die praktisch den Treibstoffversorger mit der blauen Raute an der Annastraße ersetzt. Dort soll die Aral-Tankstelle dem neuen Seniorenheim Platz machen.

Der Abriss soll, wie aus den Ausschussunterlagen hervorgeht, nach dem Auslaufen des Pachtvertrages Ende 2015 erfolgen. Ebenfalls beseitigt werden demnach die Wohnhäuser Annastraße 24 und 28 sowie die dahinter liegende ehemalige Kfz-Werkstatt an der Brucknerstraße.

Auf das Gelände will laut vorhabenbezogenem Bebauungsplan die Bayernland Sozialimmobilien GmbH, ein Unternehmen der Schleich & Haberl-Firmengruppe (S & H) aus Pfarrkirchen, die Seniorenwohnanlage stellen. Sie besteht aus einer Pflegeeinrichtung mit 80 Betten und einem angegliederten Gebäudetrakt mit 18 Wohnungen für betreutes Wohnen. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan ist erforderlich, weil das Projekt laut bestehendem Planungsrecht nicht zulässig wäre. In zwei Varianten wird das Seniorenheim im Ausschuss vorgestellt: mit Pultdach/Satteldach und mit Flachdach. Die Fassade des Pflegeheims ist in Rot und Ocker gehalten. Das barrierefreie Wohnheim erscheint mit einer weißen, unter anderem durch Balkons gegliederten Fassade.

Ein wesentliches Merkmal des Bauwerks ist ein so genannter "Demenzgarten". Dort sollen bei den Bewohnern die Sinne wie Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen angesprochen werden, und zwar unter anderem durch Klangobjekte, Fühltafeln sowie besondere Duft- und Nutzpflanzen. Durch diese Gartentherapie soll das Gehirn trainiert sowie der Verlauf der Demenz positiv beeinflusst werden. Voraussichtlich 13 Mitarbeiter sind in der am stärksten besetzten Frühschicht im Heim tätig.

S & H nennt als Baukosten für das Pflegeheim mit 80 Einbett-Appartements rund 8,3 Millionen Euro. Finanziert werde das Vorhaben, indem private Immobilienkäufer einzelne Pflegeappartements einschließlich der anteiligen Gemeinschaftsflächen und anteiliger Einrichtung und Ausstattung im Teileigentum erwerben. Jede Sondereigentumseinheit erhalte einen separaten Grundbucheintrag. Auf diese Weise hat S & H nach eigenen Angaben 61 Objekte in ganz Deutschland verwirklicht. Die Fertigstellung soll bis Sommer 2017 erfolgen. Als Betreiber wird eine Kursana Care GmbH aus Berlin angeführt. Sie pachtet das Pflegeheim von den Käufern für mindestens 20 Jahre.

"Mit diesem Vorhaben wird dem in Straelen erkennbaren Bedarf nach derartigen Einrichtungen entsprochen", heißt es in der Begründung der Stadt zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan. Laut Pflegestatistik NRW 2011 ergibt sich für Straelen mit seinen rund 16 000 Einwohnern ein Bedarf von 136 Pflegeplätzen. Das Marienhaus hat etwa 60 Plätze. Es fehlen demnach rund 76 Plätze, hinzu kommen weitere 80 bis 90 Plätze für den Einzugsbereich Straelens.

Ebenfalls ein vorhabenbezogener Bebauungsplan muss für das "Sondergebiet Tankstelle" im Niederdorfer Feld aufgestellt werden. Unweit des A-40-Anschlusses Niederdorf soll eine Aral-Tankstelle entstehen. Sie umfasst unter anderem einen Tankstellenshop mit 120 Quadratmeter Verkaufsfläche und ein Bistro. Die Zufahrt erfolgt über die Carl-Kühne-Straße und über die Straße Heronger Feld. Parkplätze für Pkw und Lkw werden auf dem Tankstellengelände eingerichtet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Neues Seniorenheim für Straelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.