| 13.52 Uhr

Geldern
Niederländer stirbt bei Unfall auf Beerenbrouckstraße

Tödlicher Unfall bei Kapellen
Tödlicher Unfall bei Kapellen FOTO: Arnulf Stoffel
Geldern. Bei einem Verkehrsunfall bei Kapellen ist am Donnerstagmittag ein 28-jähriger Mann aus den Niederlanden ums Leben gekommen. Der Mann war nicht angeschnallt und wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert. 

Der Unfall ereignete sich auf der Beerenbrouckstraße, etwa einen Kilometer vor dem Ortseingang Kapellen. Zu Details des Unfalls äußerte sich die Polizei erst am Nachmittag.

Den Angaben zufolge war der 28-jährige Niederländer aus Swalmen gegen 13 Uhr in Richtung Geldern unterwegs. Der Mann sei auf ein Fahrzeug am Ende einer Wagenkolonne aufgefahren, die hinter einer Baustellenampel gewartet hatte.

Den Angaben zufolge fuhr der Niederländer mit hoher Geschwindigkeit auf das hinterste Fahrzeug auf, versuchte noch auszuweichen und schleuderte gegen einen Baum. Der 28-Jährige war nicht angeschnallt und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Er starb an der Unfallstelle. 

Ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Sachverständiger soll nun ein Unfallgutachten anfertigen. Der Golf wurde sichergestellt. Die Beerenbrouckstraße war am Nachmittag noch gesperrt. Vor der Baustellenampel galt laut Polizei Tempo 50. 

(sef)