| 00.00 Uhr

Geldern
"NRW wird leiser!" an der Hochschule Rhein-Waal

Geldern. Das Haus der kleinen Forscher Kreis Kleve präsentiert vom 17. bis 24. November an der Hochschule Rhein-Waal die interaktive Wanderausstellung des NRW-Umweltministeriums "NRW wird leiser!". Die Wanderausstellung zeigt, welche Bedeutung die Geräusche für Gesundheit und Wohlbefinden haben, die im Haus und im häuslichen Umfeld entstehen. "NRW wird leiser!" informiert über Möglichkeiten jedes Einzelnen, Lärm zu vermindern oder zu vermeiden und damit sich selbst, seine Familie und seine Nachbarn vor Lärm zu schützen.

Die Wanderausstellung "NRW wird leiser" zeigt auf, wie das Hören funktioniert, wann Geräusche zu Lärm werden und wie dieser den Menschen beeinflusst. An zehn interaktiven Stationen können die Besucher viel sehen, hören und fühlen - und selbst tätig werden: So kann man beim Kurbeln eines Reifens dessen Geräuschemissionen messen oder herausfinden, wie laut der eigene MP3-Player am Ohr ist. Die Besucher können den Schall der eigenen Stimme sichtbar machen, Materialien zur Schalldämmung testen und den Weg des Schalls durch das menschliche Ohr nachvollziehen. Durch die Kooperation mit dem Bachelorstudiengang "Kindheitspädagogik" der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie übernehmen auch Studierende die Begleitung der Gruppen. Schulklassen und Nachmittagsgruppen verschiedener Schulformen haben sich bereits für einen Besuch mit und ohne Führung angemeldet. An Werktagen ist die Öffentlichkeit von Montag bis Freitag 16 bis 20 Uhr im Foyer des Gebäudes 4 auf dem Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal eingeladen, die Ausstellung zu besuchen. Eine Anmeldung für Gruppen ist bei der Netzwerkkoordinatorin vom Haus der kleinen Forscher, Barbara Maué, noch möglich unter barbara.maue@hochschule-rhein-waal.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: "NRW wird leiser!" an der Hochschule Rhein-Waal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.