| 00.00 Uhr

Kerken
Opulent und sagenhaft: Der tolle Zug in Nieukerk

Kerken. Wunderschöne Wagen und Kostüme offenbarten Liebe zum Detail. Der Ärger vom vergangenen Jahr war eingedämmt. Von Christoph Kellerbach

Was der Karnevalszugverein dieses Mal auf die Beine gestellt hatte, war in Sachen Größe und Opulenz einfach sagenhaft: Gut gelaunt und oft mit beiden Händen Süßigkeiten werfend zogen 43 verschiedene Wagen und Fußgruppen durch den Ortskern. Das waren sogar noch zwei mehr als beim 40. Jubiläum im vergangenen Jahr.

Glücklicherweise verringert hatte sich dafür das Chaos, das noch beim vorherigen Zug Gruppen von betrunkenen, mit Flaschen werfenden Jugendlichen angerichtet hatten. Zwar waren die Festlichkeiten davon auch dieses Mal nicht frei, aber so wild wie beim Jubiläum war es nicht, so dass sich die Besucher auf die schönen Wagen und Verkleidungen konzentrieren konnten.

Für gute Musik sorgten Vereine aus Stenden, Rheurdt, Sevelen, Tönisberg, Wachtendonk, Straelen, Wankum und natürlich Nieukerk selbst. Doch das war eben nur die Spitze des närrischen Eisbergs, denn ob jetzt die KLJB Kerken als "Superhelden" herum marschierte, ob der Kegelclub "Spitzenhölzer" als "Indianer" den Zug bereicherte oder die Marianische Bruderschaft eindrucksvoll ihr "Robin Hood"-Motto präsentierte: Es waren so viele tolle Vereine und Gruppen da, dass man sie gar nicht alle erwähnen kann und sich auch nicht an ihnen sattsehen konnte.

Die Paulus-Bruderschaft Poelyck mit ihrem wunderbaren "Jim Knopf"-Wagen, die Bierlegionäre des TSV Nieukerk mit ihren "Star Wars"-Verkleidungen, oder auch die feschen Köche des "Freundeskreises Aengenesch": Überall wurde mit viel Liebe zum Detail gearbeitet.

Auch auf das Dorfgeschehen bezogen sich verschiedenen Gruppen, zum Beispiel das "Bergmann"-Thema "Windpark Kerken" oder die Fußgruppe "Itgenshorst" mit ihrem Ansatz zur Idee "20 km/h in Nieukerk - Schnecken im Schneckentempo". Andere waren einfach dem Fußball zugetan, wie etwa der FC Aldekerk, der meinte: "Auf in die Champions League", oder die Gruppe "Horst", die eine klare Ansage machte: "Ohne Holland fahrn wir zur WM!"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: Opulent und sagenhaft: Der tolle Zug in Nieukerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.