| 00.00 Uhr

Issum
Plötzlich ist kein Platz mehr für eine Hundewiese im Altbierdorf

Issum. Heute ist der eingezäunte Freilauf für Vierbeiner Thema im Issumer Haupt- und Finanzausschuss. Die Befürworter geben ihren Traum nicht auf. Von Bianca Mokwa

Der Traum von der Hundewiese in Issum steht kurz davor, zu platzen. Überraschenderweise sind nicht die Kosten das Problem, sondern der mangelnde Platz. Die Suche nach einer geeigneten Fläche sei "vergeblich" gewesen, heißt es in der Beschlussvorlage, die den Antrag Hundewiese ablehnt.

Das möchte Katharina Rose so nicht stehen lassen. Sie gehört zu den Initiatoren, die sich für einen Hundefreilauf stark gemacht haben. "Wir haben auf der Facebookseite fast 60 Interessenten für eine Hundewiese", sagt Rose. Die Entscheidung der Gemeinde Issum ist für sie nicht nachvollziehbar, vor allem, weil der Standort hinter dem Issumer Bürgersaal aus dem Rennen war und gar nicht mehr weiter verfolgt wurde. Das Argument, dass im kommenden Jahr der Vertrag mit dem aktuellen Pächter des Bürgersaals ausläuft, möchte sie so nicht gelten lassen.

"Es gibt keinen neuen Pächter, der sich gegen die Hundewiese äußert", sagt Rose. An dem Standort sei ein Hundefreilauf eher eine Bereicherung, der Rathauspark als beliebte Spazierstrecke sei in der Nähe und schon jetzt werde die Wiese inoffiziell als beliebter Hundetreffpunkt genutzt. Für die Errichtung des eingezäunten Hundefreilaufs wurden allerdings von Seiten der Verwaltung 15.400 Euro veranschlagt. Teuer würden die Zaunelemente und die Bepflanzung mit Efeu. Ob das tatsächlich sein muss und die Kosten nicht wesentlich geringer ausfallen könnten, das möchte Rose sich noch einmal erklären lassen. Aus den alternativen Standorten, die die Gemeinde prüfte, eine Wiese des Reitervereins in der Nähe des Mehrgenerationenplatzes etwa, wurde nichts. Auch beim örtlichen Hundeverein GHSV wurde angefragt, ob eine Mitnutzung möglich sei. Der Immissionsschutz lässt das nicht zu. Ein Grundstück an der Kamelfarm kam ebenfalls wegen den Vorgaben des Baurechts nicht in Frage.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Plötzlich ist kein Platz mehr für eine Hundewiese im Altbierdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.