| 00.00 Uhr

Kerken
Poelyck freut sich auf sein Schützenfest

Kerken. Nach drei Jahren Pause geht es im selbst ernannten Freistaat wieder zur Sache. Morgiges Oktoberfest ist ausverkauft.

Mit dem Vogelschießen Ende August wurde die beste Voraussetzung geschaffen, damit die St.-Paulus-Bruderschaft Poelyck nach dreijähriger Pause ein Schützenfest feiern kann. Dem Poelycker Schützenkönig Hans Josef Hückelhofen mit Königin Mechtild sowie den Ministerpaaren Jürgen Schrade mit Ehefrau Maria sowie Norbert Hils mit Partnerin Ricarda steht ein umfangreiches Programm bevor. Und das soll hier im Folgenden vorgestellt werden.

Heute treffen sich die Schützen um 19 Uhr an der Brigittenkapelle zum Maibaumrichten. Morgen Abend beginnt dann das Oktoberfest um 19 Uhr. Hier gibt es keine Karten mehr an der Abendkasse. Was Besucher der vergangenen Jahre nicht wirklich verwundern kann. Samstag übernehmen die Frauen das Maienfahren. Abfahrt ist gegen 14 Uhr. Eine Stunde später proben die Offiziere im Festzelt. Abends kommt die Jugend zu ihrem Recht: Um 20 Uhr beginnt die EDM-Night mit Radio Niederrhein.

Die Prozession zur Brigittenkapelle zieht am folgenden Sonntag um 10.30 ab der ehemaligen Gaststätte (Am Büsenerb). Danach beginnt um 11 Uhr die Festmesse in Kleinholthuysen. Unter musikalischer Begleitung durch den Spielmannszug Blau-Weiß Hartefeld zieht man zum Festzelt. Dort startet um 12.15 Uhr der Frühschoppen.

Am Hauptfesttag, Montag, 19. September, werden die Majestäten um 7 Uhr durch den Spielmannszug Blau-Weiß Hartefeld schwungvoll geweckt. Um 17.45 Uhr ist Antreten der geladenen Vereine auf dem Rahmweg (Weg zur Kapelle), anschließend ist der Umzug zum Abholen der Hoheiten auf der Hoog-Poelycker Straße. Danach erfolgt auf dem Festplatz das Fahnenschwenken mit Festakt und Vorbeimarsch, bevor man in Richtung Festzelt marschiert, wo um 19 Uhr der Königsgalaball beginnt. Eingeladen ist hierzu auch der Vernumer Festkettenträger Willi Maas samt Adjutantin und Adjutant plus Begleitung. Grund ist die Rückgabe der Festkette zurück in die Hände der Vereinsgemeinschaft Hartefeld-Vernum-Poelyck.

Wer meint, dass am Dienstag Ruhetag in Poelyck ist, liegt komplett falsch. An diesem Tag findet laut der Bruderschaft der Offiziersrundgang der Uniformierten statt, an dessen Ende die Kirmespuppe angefertigt wird. Am Freitag, 23. September, wird der letzte Kirmestag mit einem Umtrunk beim König um 17.30 Uhr eingeläutet. Danach trifft man sich um 18 Uhr am Rahmweg. Schließlich marschieren alle Poelycker und Gäste zum Festzelt. Dort wird zunächst die Kirmespuppe nach erfolgter Verurteilung verbrannt. Anschließend beginnt der Klompenball. An diesem Abend wird auch die Reihenfolge der Preisträger des Vogelschießens ermittelt und die dazugehörenden Preise ausgegeben. Das Festzelt steht in diesem Jahr am Rahmweg, in der Nähe der Kapelle.

Der Eintritt Sonntag, Montag und Freitag (23. September) ist frei. Der Festplatz ist am Scheepersweg, direkt an der Sevelener Straße.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: Poelyck freut sich auf sein Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.