| 14.11 Uhr

Geldern/Goch/Oberhausen
Polizei erwischt Einbrecher auf frischer Tat

Geldern/Goch/Oberhausen. Polizisten aus Geldern und Oberhausen haben am Mittwoch einen Einbruch in Geldern vereitelt.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fiel einer Streife in Oberhausen ein Fahrzeug mit drei Männern auf, das auffällig ohne Ziel in der Stadt herumfuhr. Die Beamten vermuteten, dass die Insassen des Autos nach einem Einbruchsziel suchten. Die Polizisten entschieden sich, dem Fahrzeug eine Weile zu folgen. Das Auto fuhr bis Geldern. Die Streife informierte die Polizeikollegen aus dem Kreis Kleve.

Gegen 15.40 Uhr wollten die drei Männer den Angaben zufolge auf der Straße Königsbend in ein Einfamilienhaus einbrechen. Sie versuchten die Terrassentür und ein Fenster aufzuhebeln. Doch dabei wurden sie von der Polizei ertappt und festgenommen. 

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um drei serbische Männer, 19, 23 und 38 Jahre alt. Der 19-Jährige ist in Uedem wohnhaft. Die anderen beiden Männer haben in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Ihr Auto war nicht zugelassen. Gegen den 23-Jährigen bestand ein Haftbefehl. Der 19-Jährige und der 38-Jährige waren im Januar 2016 in Goch-Pfalzdorf nach einem Wohnungseinbruch festgenommen worden. Sie erhielten eine Bewährungsstrafe.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kleve wurden sie dem Haftrichter vorgeführt, der gegen die drei Männer Untersuchungshaft anordnete.

 

(url)