| 00.00 Uhr

Geldern
Polizei wird zu Schlägerei in die Bahnhofsstraße gerufen

Geldern. Für viel Aufsehen in der Gelderner City hat ein größerer Polizeieinsatz am Sonntag in der Nähe des Marktes gesorgt. Die Polizei war alarmiert worden, weil es hieß, dass es in der Bahnhofsstraße eine Schlägerei mit mehreren Personen geben solle. Da die Lage unklar und von mehreren Beteiligten die Rede war, rückte die Polizei zur Vorsicht gleich mit drei Wagen an.

Als die Beamten in der Bahnhofsstraße eintrafen, konnten sie dort keine Schlägerei mehr feststellen. Die Polizei hatte aber beobachtet, wie ein junger Mann etwas wegwarf, als er die Polizeiautos entdeckte. "Unsere Beamten haben daraufhin die Umgebung durchsucht und ein Päckchen mit 15 Gramm Marihuana gefunden", berichtet Polizeisprecher Michael Ermers.

Die Polizei nahm einen 18-Jährigen aus Olfen fest und nahm ihn mit zur Wache. Dort wurde er nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Hintergrund der Schlägerei sei noch völlig offen. Auch ob der Drogenfund etwas damit zu tun hat, ist ungeklärt.

(zel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Polizei wird zu Schlägerei in die Bahnhofsstraße gerufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.