| 00.00 Uhr

Geldern
Prinz Hoppi I. auf Hartefelds Jeckenthron

Geldern: Prinz Hoppi I. auf Hartefelds Jeckenthron
Prinz Hoppi I. mit seiner Mettgarde. Links im Bild ist Lucas van Stephoudt, der das Amt des Elferrats-Präsidenten von Prinz Hoppi I. an diesem Abend übernahm. FOTO: Heinz Spütz
Geldern. Jubel bei der Proklamation im Saal der Dorfschmiede. Elferrats-Präsident Norbert Derks ist die neue Tollität. Er wird begleitet von der Mettgarde. Lucas van Stephoudt übernimmt vorübergehend die Leitung des Elferrats. Von Yvonne Theunissen

Da das Karnevalserwachen am 11. November diesmal auf einen Samstag fiel, konnte das Ereignis beim Spielmannszug und Karnevalsverein "Blau-Weiß" Hartefeld im Saal der Dorfschmiede besonders gebührend gefeiert werden. Neben der Verleihung des "Großen Hartefelder Karnevalsordens" für eine besonders engagierte Person aus Hartefeld, Vernum oder Poelyck standen der Abschied von Prinzessin Michi I. und ihrer Garde und die Proklamation des neuen, streng geheimen Narrenoberhaupts auf dem karnevalistischen Programm.

Mit etwas Verzögerung, die dem Gelderner St.-Martins-Umzug geschuldet war, begrüßten der Elferrats-Präsident Norbert Derks und der "Blau-Weiß"-Vorsitzende Norbert Clancett die Vertreter der befreundeten Karnevalsvereine. Sie wünschten allen einen tolle Session: "Lasst uns richtig feiern und ne Sause machen."

Der stellvertretende Vorsitzende Willi Laumann übernahm die Laudatio für den Ehrenordensträger Volker Trautwein: "Immer, wenn es Arbeit gab, war der Mann da und hat gesagt, ich mach das für Euch. Unser diesjähriger Ordensträger ist einer, der viel macht, aber immer im Hintergrund. Das wollen wir heute auszeichnen."

Trautwein freute sich über den Orden, der wie immer in einem extra gefertigten Beutel übergeben wurde, um das neue Narrenoberhaupt an dieser Stelle noch nicht zu verraten: "Wenn meine Gesundheit es zulässt, werde ich weiter für den Verein arbeiten. Und jetzt möchte ich den Verkehr nicht länger aufhalten."

Nach einer Pause verabschiedete Derks Prinzessin Michi I. und gab einen Rückblick auf die gelungene Session: "Ihr habt mit uns Karneval als Party gefeiert. Jünger, frecher, wilder solltet ihr sein, und das habt ihr prima hinbekommen. Ja, auch das Jungvolk kann Karneval", stellte er erfreut fest.

Dann näherte sich mit der Proklamation der Höhepunkt des Abends. Derks und Clancett stellten abwechselnd in Reimform verschiedene Kandidaten vor: "Essen, Trinken, Fröhlichsein, darauf stimmen wir in diesem Jahr ein." Die Strophe zu jedem Kandidaten endete mit den Worten: "Der Karneval wird richtig fett, auch der x isst gerne Mett."

Das Ende der Rede übernahm Clancett aus gutem Grund allein: "Der 55. Prinz von Blau Weiß ist 56 Jahre alt, seit 2004 ist er Mitglied bei Blau-Weiß, seit 2013 ist er unser Präsident." In diesem Augenblick änderten die Fotografen ihre Richtung, und im Saal brach Jubel aus "Begrüßt mit mir unseren neuen Prinzen Hoppi I." In der kommenden Session wird also Norbert Derks als Prinz Hoppi I. mit seiner Mettgarde die Hartefelder Narren regieren.

Nach einer wahren Gratulationsorgie ergriff er selbst das Wort: "Jetzt bin ich Euer Prinz, und ich freu mich. Bevor ich hier mit zwei Ämtern rumrenne, wird Lucas (van Stephoudt) bis zu der Neuwahl das Amt des Elferrats-Präsidenten übernehmen. Ja, Lucas, jetzt hast Du das Wort. Ich bin raus."

Van Stephoudt freute sich darauf, mit so einem tollen Prinzen, seinem Vorgänger Hoppi, in das neue Amt zu starten. Danach wurde noch lange Party gemacht, denn zu feiern gab es in Hartefeld in diesem Jahr genug.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Prinz Hoppi I. auf Hartefelds Jeckenthron


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.