| 17.47 Uhr

Geldern
Ramba-Samba bei Hartefelds Karneval-in-den-Mai-Feier

Fotos: So bunt war der "Sambazug" in Hartefeld
Fotos: So bunt war der "Sambazug" in Hartefeld FOTO: Thomas Binn
Hartefeld. Schlechtes Wetter hatte den eigentlich geplanten Karnevalszug während der Session verhindert. Deshalb holte der Gelderner Ortsteil diesen nun nach. Von Christoph Kellerbach

Um 15.11 Uhr begann der gut 20 Gruppen umfassende "Sambazug". Dieser wurde so genannt, weil die niederrheinische Musikgruppe "Samba X" eine der Hauptattraktionen war. Aber auch, weil bei der ab 19.11 Uhr stattfindenden "Samba-Party" in der Dorfschmiede gleich im Anschluss in den Mai gefeiert wurde.

Beim Karnevalszug ließen sich noch einmal alle Tollitäten aus der Umgebung blicken. Ob jetzt, Geldern, Veert, Achterhoek. Das Ende bildete natürlich der prunkvolle Wagen von Prinz Klaus dem I. von Hartefeld. Zusätzlich gab es vielfältig bunte Gruppen wie die Marianische Bruderschaft aus Vernum, die als "Robin Hood"-Truppe aufmarschiert war, oder den satirischen Wagen des Kegelclubs "Nothing Els(z)e matters" aus Issum. Der machte sich mit dem "Sondermodell Raucherlounge" über den Skandal bei VW lustig.

Einige Musikformationen, ebenfalls in knalligen Kostümen, komplettierten das farbenfrohe Gesamtbild. Die gut über 1000 Zuschauer, von denen ebenfalls viele verkleidet erschienen waren, sind von dem Spektakel sehr angetan gewesen. Oft wurde die Meinung geäußert, dass man sich durchaus gut daran gewöhnen könnte, mit dem Karneval bunt gemischt und gut gelaunt in den Mai zu feiern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ramba-Samba bei Hartefelds Karneval-in-den-Mai-Feier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.