| 00.00 Uhr

Geldern
Realschüler lernen spielerisch Französisch

Geldern: Realschüler lernen spielerisch Französisch
Aglaé Coutand begeisterte beim Besuch des "France-Mobils" die Schüler der Realschule an der Fleuth mit Spielen und Liedern. FOTO: hvh
Geldern. Schon viele Animateurinnen des Düsseldorfer "Institut français" haben die Realschule An der Fleuth mit dem "France-Mobil" angesteuert. Noch selten haben die Französisch lernenden Schülergruppen und ihre Lehrerinnen Andrea Thissen, Gaby Verheyen, Hildegard van Hüüt und ihr Kollege Rüdiger Kroll allerdings so viel Begeisterung verspürt, wie es bei der 24-jährigen Studentin Aglaé Coutand aus Nantes, die die Schule in dieser Woche besuchte, der Fall war. Drei Stunden lang bot die Sprachassistentin den vier unterschiedlichen Lerngruppen, angefangen bei den Sechstklässlern, die Französisch als Wahlpflichtfach ab der 7. Klasse favorisieren, bis hin zu den Schülern der Klasse 9 einen sehr abwechslungsreichen und sehr lebhaften Unterricht. Mit ihrem gewinnenden Lächeln, ihrer herzlichen Art und ihrem außergewöhnlichen Temperament begeisterte Coutand die jungen Leute von Anfang an.

Lernspiele unterschiedlichster Art, die den Schülergruppen nicht nur aktuelle französische Songs, sondern auch französische Städte, französischsprachige Länder und französische Autoren näherbrachten, sorgten für den Erhalt der Motivation der Schülergruppen bis zur letzten Sekunde. In den jüngeren Lerngruppen standen Spiel und Spaß im Vordergrund, bei der Lerngruppe der Jahrgangsstufe 9 ging es mehr um die Vermittlung von wichtigen Kenntnissen in Bezug auf die "Grande Nation". So war die positive Resonanz bei den Schülergruppen sehr hoch. "Es war toll, eine echte Französin als Lehrerin zu erleben", kommentierte der Siebtklässler Luis. "Es klang lustig, als sie Deutsch gesprochen hat", freuten sich seine Mitschülerinnen Joana und Jeanette "Wir durften uns viel bewegen, wir haben viel gelernt und wir hatten viel Spaß", das ist die Quintessenz der Schülermeinungen. Die Lektorin war ihrerseits von der hohen Lernbereitschaft der Schüler begeistert. "Ich habe während der Unterrichtszeit kein Wort Deutsch gesprochen, trotzdem habt ihr mich gut verstanden und all das, was ich euch lehren wollte, sehr schön umgesetzt", lobte Coutand jede einzelne Schülergruppe.

(hvh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Realschüler lernen spielerisch Französisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.