| 00.00 Uhr

Issum
Richtfest am Feuerwehrgerätehaus Issum

Issum. Vor gut fünf Monaten haben die Arbeiten zum Umbau und zur Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses "Am Tapp" begonnen. Der guten Arbeit der Planer ist es zu verdanken, dass jetzt das Richtfest gefeiert werden konnte, teilt die Gemeinde mit. Die Firma Frericks aus Borken hat die Rohbauarbeiten soweit durchgeführt, dass der Dachstuhl durch die Firma de Boer aus Geldern gerichtet werden konnte.

Zu dem Richtfest kamen einige der Beteiligten zusammen. Issums Bürgermeister Clemens Brüx begrüßte in einer kleinen Ansprache die Vertreter der Politik, der Freiwilligen Feuerwehr Issum, die Bauleute sowie die Mitarbeiter des Architektenbüros Hülsdonk und Partner. Dabei hob der Verwaltungschef die wesentlichen Merkmale des Erweiterungsgebäudes hervor.

Ein Teil des Gebäudes mit dem neuen Umkleidebereich und Räumlichkeiten für die Jugendfeuerwehr wird in konventioneller Bauweise errichtet. Das heißt, dass die Fahrzeughalle in Stahlbauweise mit einem umbauten Raum von insgesamt 2468 Kubikmetern errichtet wird. Nach der Erweiterung hat das Gerätehaus eine Gesamtnutzfläche von 787 Quadratmetern. Hiervon entstehen allein 385 Quadratmeter neu. Im Bestand werden 266 Quadratmeter umgebaut, 135 Quadratmeter im bestehenden Gerätehaus werden allerdings baulich nicht verändert.

Die Kosten für den Umbau und die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses sind auf gut eine Million Euro festgelegt. In diesem Betrag enthalten sind auch die Außenanlage und alle Nebenkosten. Mit dem Richtfest ist nun schon einiges geschafft. Doch bis der Umbau und die Erweiterung des Gerätehauses fertig sind, wird es noch einige Zeit dauern. Bis zum Abschluss der Bauarbeiten sowohl für die Erweiterung als auch für die notwendigen Maßnahmen im bereits bestehenden Gebäude vergeht noch etwa ein Jahr. Die Übergabe des Gebäudes ist somit für Juli 2017 geplant.

Dass die Kameraden des Löschzugs des Altbierdorfes ein neues Feuerwehrgerätehaus bekommen, wurde im Frühjahr 2015 beschlossen. Vorausgegangen war eine längere politische Diskussion über das Bauvorhaben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Richtfest am Feuerwehrgerätehaus Issum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.