| 00.00 Uhr

Geldern
Sanierung der Kanäle in Geldern geht weiter

Geldern. Weiter investiert wird in Geldern in die Sanierung des städtischen Kanalnetzes. Das teilt jetzt die Stadtverwaltung mit. Noch bis zum Jahresende überarbeitet werden die Schmutzwasserkanäle am Issumer Tor in Geldern, in der Von-Galen-Straße in Veert und im Küpperssteg in Walbeck. Im Januar werden die Arbeiten am Kastellweg in Walbeck fortgesetzt. Dabei entstehen für die Anschlussnehmer keine Kosten, heißt es weiter. Andreas Erkens, zuständiger Bauleiter des Gelderner Tiefbauamtes: "Wir reparieren mangelhafte Einbindungen von Hausanschlüssen, Querrisse, undichte Stellen oder auch Korrosion.

Dazu setzen wir sogenannte Schlauchliner ein, so dass die Straßen nicht aufgerissen werden müssen." Bei diesem Verfahren wird ein präparierter Schlauch in den Kanal eingezogen, der sich an die Außenwände anlegt und aushärtet. Fragen zum Projekt beantwortet Andreas Erkens, der im Rathaus erreichbar ist unter Telefon 02831 398381.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Sanierung der Kanäle in Geldern geht weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.