| 00.00 Uhr

Geldern
Schlaft schön!

Geldern: Schlaft schön!
FOTO: Thinkstock
Geldern. Es ist eine Qual, nicht in den Schlaf zu finden. Das St.-Clemens-Hospital lädt zu einem ganzen Aktionstag rund ums Thema. Das Besondere: Es gibt ganz viele Angebote zum Mitmachen und Ausprobieren, von Meditation bis Massage. Von Sina Zehrfeld

Bei manchem ist es Schichtdienst, der ihn um den Schlaf bringt. Bei anderen sind es Stress, Sorgen, die Aufregungen des Tages, bei wieder anderen körperliche Probleme. So unterschiedlich die Gründe für Schlafstörungen sind, so individuell verschieden ist es, was dagegen hilft. Beim einen ist es autogenes Training, beim nächsten Meditation oder eine Atemtechnik. Wer mag, der kann direkt mal ausprobieren, ob das was für ihn sein könnte: Das St.-Clemens-Hospital, die benachbarte Gelderland-Klinik und das angeschlossene MVZ Gelderland widmen gemeinsam einen ganzen Aktionstag dem Schlafen.

Am Samstag, 3. Dezember, ist jedermann eingeladen zu Vorträgen, Seminaren, Workshops von 11 bis 16 Uhr. Denn eines sei gewiss, sagt Krankenhauschef Christoph Weß: "Dass ohne ordentlichen, gesunden Schlaf das ganze Leben eigentlich keinen Spaß macht."

Das Programm ist äußerst facettenreich. Vielfältige Workshops zum Mitmachen und Ausprobieren laufen den ganzen Tag über, häufig mehrfach. Die Besucher können unangemeldet hingehen und sich auf Neues einlassen. Sie können beim "Powernapping - falls der Nachtschlaf nicht ausreichend war" in kurzen Schlummer gleiten, der tagsüber schnell wieder fit macht. Sie können Entspannungstechniken üben, selbst erleben, wie künstlerische Gestaltung die Nerven beruhigt, spezielle Atemtechniken umsetzen oder eine Fantasiereise unternehmen. Ebenfalls im Angebot: Partner- und Selbstmassage oder Meditation in verschiedenen Varianten, mit oder ohne religiöse Ansätze. "Klassiker" wie Gymnastik, autogenes Training, Yoga oder progressive Muskelentspannung können ausgetestet werden. Und in der Lehrküche geht es in Theorie und Praxis ums vernünftige Abendessen.

Vorträge befassen sich beispielsweise mit Schlafstörungen ganz allgemein, mit Stress und Stressbewältigung. Dazu gibt es Seminare mit Diskussion, wieder zum Umgang mit Stress oder zum Einsatz von Medikamenten.

Alle Mitwirkenden sind Psychologen und Mediziner, Therapeuten, Berater und Pädagogen; jeweils Fachleute auf ihren Gebieten. Mit Schlafberater Markus Kamps habe man zudem einen bundesweit bekannten "ausgewiesenen Experten" ins Boot geholt, freut sich Karla Bergers, Pflegedirektorin der Gelderland-Klinik. Kamps referiert zu zwei Themen: "Schichtarbeit und innere Uhren - im Rhythmus mit den Taktgebern trotz Wechselschicht" und, etwas allgemeiner: "Geheimnisse des Schlafes - besser einschlafen, besser durchschlafen, weniger Sofaschlaf".

In der Sporthalle der Gelderland-Klinik wird zudem ein "Markt" aufgebaut. Da gibt es Beratung zu Hilfsmitteln aus dem Fachhandel, Betten, Matratzen, Tees, Naturheilverfahren, Sportmöglichkeiten und mehr. Auch dort kann ausgiebig getestet werden.

Alle Angebote sind auf St.-Clemens-Hospital und Gelderland-Klinik verteilt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Und damit jeder genug Zeit für alles hat, gibt es den ganzen Tag über eine Kinderbetreuung.

"Wir glauben, wir treffen da ein bisschen den Nerv der Zeit", sagt Krankenhauschef Christoph Weß. Denn: "Sehr viele Menschen leiden unter Schlafstörungen und suchen Hilfe."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Schlaft schön!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.