| 00.00 Uhr

Issum
"Schmackes Brass Band" in Issum

Issum. Anfang der 60er Jahre fand sich in Krefeld eine Gruppe junger Musiker zusammen, die beschloss, eine Dixieland-Band zu gründen. Unter dem Namen "Bourbon Street Preachers" begann die Band mit den ersten Proben. Als das Repertoire langsam, aber sicher anwuchs, machte ein damaliges Bandmitglied den Vorschlag, den Bandnamen zu wechseln und einen Namen zu wählen, welcher in Krefeld und am Niederrhein unverwechselbar sein würde. Das Wort "Schmackes" (mit Dampf) passte auf die damals jungen Musiker haargenau. Da Dixieland-Jazz nun mal von Blechblasinstrumenten ("Brass") lebt, kam die Idee, die Band doch einfach "Schmackes Brass Band" zu nennen.

Die aktuelle Besetzung besteht seit dem Jahr 1990 und hat den Namen "Schmackes Brass Band" weiter zu einem der bekannten in der Jazz-Szene gemacht. Nach dem Motto "Wenn wir selber keinen Spaß daran hätten, würden wir es nicht machen" kann man genau diesen Spaß den Musikern auf der Bühne förmlich ansehen.

Zum wiederholten Male stehen sie jetzt in Issum auf der Bühne und präsentieren in der Gaststätte "Linnewäwer" ihre Evergreens. Das Konzert beginnt am Sonntag, 4. Dezember, um 12 Uhr. Der Eintritt kostet 18 Euro. Im Eintrittspreis enthalten ist außer dem fetzigen Jazz leckeres griechisches Essen. Anmeldungen nur bei Familie Tsitsioulas, Telefon 02835 4489986, oder direkt im "Linnewäwer". Aufgrund der begrenzten Kapazitäten im Restaurant wird bei zu vielen Anmeldungen in den Bürgersaal Issum ausgewichen. Der Spielort wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: "Schmackes Brass Band" in Issum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.