| 00.00 Uhr

Straelen
Schon viele neue Ideen für das alte Großmarktgelände

Straelen. Ausstellung in Straelen läuft noch bis zum Samstag.

Die Straelener Projektentwicklungsgesellschaft informiert zurzeit über den Stand der Planungen zum Großmarktgelände. In den vergangenen sechs Tagen haben sich etwa 60 Personen in der Ausstellung informiert und ihre Wünsche und Anregungen aufgeschrieben und skizziert. Angefangen beim Wasserspielplatz bis hin zu ruhigem Gewerbe, einem Lebensmittelmarkt, einem Ärztehaus sowie einem Denkmal für Hans Tenhaeff sind viele Ideen dabei. Auch Fragen zu Umgebungsbezügen und städtebaulichen Konzepten sind gestellt worden.

Im Rahmen einer kleinen Ausstellung wird über die bisherigen Arbeitsschritte und die Ermittlung der Planungsgrundlagen informiert. In zwölf großformatigen, selbsterklärenden Plakaten werden die Zwischenergebnisse von den Anfängen der Versteigerung über die noch zu bewältigenden Probleme bis hin zu ersten Vorstellungen zur künftigen Entwicklung des Gebietes dargestellt. Alle Besucher haben Gelegenheit, Kritik und Anregungen oder auch eigene Skizzen abzugeben.

Die Ausstellung ist von montags bis freitags jeweils von 15 bis 19 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr im Haus Venloer Straße 34 (ehemals Rappelkiste) zu sehen und läuft noch bis zum 4. Juni. Mitte Juni wird dann abschließend eine öffentliche Veranstaltung stattfinden, die das Stadtentwicklungsbüro StadtUmBau moderiert, und über die Ideen und Anregungen informiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Schon viele neue Ideen für das alte Großmarktgelände


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.