| 00.00 Uhr

Geldern
Sechs neue Auszubildende bei Unimicron

Geldern: Sechs neue Auszubildende bei Unimicron
Das sind die "Neuen" bei Unimicron (v.l.): Lara Schetter, Leonie Ravens, Joel Wiesner, Marvin Kowalsky, Anton Gerber und Jannis Eisbach. FOTO: Unimicron
Geldern. Sechs junge Menschen haben Anfang August ihre Ausbildung in den Bereichen Verwaltung und Produktion bei Unimicron Germany begonnen. Unimicron, besser bekannt unter dem ehemaligen Namen Ruwel, ist ein führender europäischer Hersteller von Leiterplatten. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 325 Mitarbeiter, Zeitarbeitnehmer inbegriffen.

Die neuen Auszubildenden wurden an ihrem ersten Arbeitstag von den älteren Auszubildenden sowie von dem Personalleiter Jakob Tissen begrüßt und durch das Unternehmen am Holländer See begleitet. Das ist in der Firma Tradition. Bei einer kleinen Einführungsveranstaltung konnten sie bereits viel Neues über ihren Arbeitgeber erfahren und bekamen einen kleinen Einblick in ihre zukünftigen Tätigkeitsfelder.

Unimicron freue sich, die neuen Auszubildenden im Werk zu begrüßen, betont die Firma. Ausgebildet werden Lara Schetter und Leonie Ravens zur Industriekauffrau, Joel Wiesner zum Industriekaufmann, Marvin Kowalsky als Mechatroniker und Anton Gerber und Jannis Eisbach als Maschinen- und Anlagenführer. Zusammen mit ihnen sind nun insgesamt 19 junge Menschen in einer Ausbildung bei Unimicron Germany, wie das Unternehmen selbst mitteilt.

Unimicron will - so das eigene Selbstverständnis - als Technologie-Trendsetter den technischen Fortschritt im Bereich der Leiterplatten vorantreiben. Dabei setze man auf Nachhaltigkeit, Flexibilität durch die Arbeit mit fortschrittlicher Technologie und einem professionellen Team und Qualität, heißt es.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Sechs neue Auszubildende bei Unimicron


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.