| 00.00 Uhr

Geldern
Serenade: Musik für Klavier und Klarinette

Geldern. Zur nächsten Serenade lädt die Kreismusikschule für Samstag, 7. November, ab 18 Uhr in die Tonhalle in Geldern, Weseler Straße 7 (Eingang Boeckelter Weg, Parkplatz Straßenverkehrsamt), ein. Das Duo Lena Veltkamp (Klarinette) und Mark Kantorovic (Klavier) spielt Werke von Bohuslav Martinu, Camille Saint-Saëns und Aaron Copland.

Lena Veltkamp, geboren 1993 in Goch, begann ihre musikalische Ausbildung im Fach Klarinette 1999 an der Kreismusikschule Kleve. Nach einer mehrjährigen Förderung durch die Jürgen-Ponto-Stiftung ist sie seit 2013 Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung. 2013 erspielte sie sich den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb "Città di Chieri" bei Turin und den dritten Preis beim Wettbewerb der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Als Schülerin nahm sie regelmäßig am Wettbewerb "Jugend musiziert" teil und erhielt mehrfach erste Preise auf Bundesebene. Die Klarinettistin war Mitglied des Landesjugendorchesters NRW sowie des Bundesjugendorchesters. Seit 2014 ist sie Mitglied in der "Jungen Deutschen Philharmonie". In dieser Konzert-Saison 2015/16 ist sie Akademistin der Orchesterakademie der Essener Philharmoniker.

Mark Dominik Kantorovic, geboren 1992 in Litauen, begann mit seiner Klavierausbildung im Alter von vier Jahren. 2004 zog er mit seiner Familie nach Köln. Dort wurde er bald Jungstudierender am "Pre-College-Cologne", einem Ausbildungszentrum für musikalisch Hochbegabte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Zum Wintersemester 2012/2013 nahm er sein Klavier- und Musikwissenschaftsstudium an der Folkwang-Universität der Künste in Essen auf. Kantorovic ist Preisträger nationaler und internationaler Jugendmusikwettbewerbe. Zuletzt erhielt er 2012 die Höchstpunktzahl beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in der Kategorie Klavierbegleitung und wurde mit einem Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben ausgezeichnet. Seine Auftritte führten ihn durch bedeutende Konzertsäle wie die Kölner und Essener Philharmonie, die Düsseldorfer Tonhalle und das Beethovenhaus Bonn.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Serenade: Musik für Klavier und Klarinette


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.