| 00.00 Uhr

Issum
Sevelen feiert seine Winterkirmes

Issum: Sevelen feiert seine Winterkirmes
Auch junge Aktive sind in Sevelen dabei. FOTO: Venn
Issum. Mundart-Theaterabend zum Auftakt und Frühschoppen zum Abschluss.

Es gibt allerlei lustige Darbietungen, feierliche Zeremonien und gemütliche Stunden: Die Sevelener Winterkirmes steht an. Höhepunkt ist der Theater- und Vortragsabend auf Platt am Samstag, 16. Januar. Geplant ist ein Programm für Jung und Alt mit Theater, Tanz und Show, mit "Norgewassen", einem Bilderrätsel rund um Sevelen, den Jungfahnenschwenkern, dem Stammtisch "De Gescheide" und vielen Attraktionen mehr. Eine Änderung im Vergleich zu den Vorjahren sollten die Sevelener beachten: Die Veranstaltung beginnt diesmal schon um 19.30 Uhr, also eine halbe Stunde früher als es sonst üblich war. Einlass ist entsprechend ab 18.30 Uhr.

Nicht nur Plattsprecher sollen an diesem Abend ihren Spaß haben, locken die Veranstalter von der St.-Antonius-/St.-Hubertus-Bruderschaft Sevelen. Auch, wer den Dialekt nicht beherrscht, könne der Handlung und dem Humor in den Dialogen folgen. Der Eintritt kostet sieben Euro. Karten gibt es nur an der Abendkasse.

Am Sonntag, 17. Januar, wird ein Festhochamt in St. Antonius gefeiert. Die Messe beginnt um 9 Uhr morgens und wird vom Kirchenchor und vom Männergesangverein Sevelen mitgestaltet. Anschließend trifft man sich beim Kirmes-Frühschoppen zum Plaudern und Beisammensein in der Gaststätte "Zur Erholung".

Am Montag, 18. Januar, sind alle zur heiligen Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Sevelener Bruderschaft in die Kapelle des St.-Antonius-Hauses eingeladen. Anschließend trifft man sich beim traditionellen "Montagmachen", dem Frühschoppen mit Kegelturnier zum gemütlichen Abschluss der Winterkirmes.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Sevelen feiert seine Winterkirmes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.