| 00.00 Uhr

Geldern
Sieben Verletzte bei Karambolage

Geldern. Ein Unfall mit drei beteiligten Autos hat am Dienstagabend zu sieben Leichtverletzten geführt. Gegen 17.45 Uhr fuhr eine 36-jährige Frau aus Essen in einem VW Sharan auf der Twistedener Straße in Richtung Geldern.

Ein 51-jähriger Mann aus Kevelaer war zusammen mit seiner 46-jährigen Frau in einem Alfa Romeo Giuletta auf der vorfahrtsberechtigten Straße An de Klus in Richtung Kevelaer unterwegs. Die beiden Fahrzeuge stießen auf der Kreuzung zusammen. Der Alfa Romeo schleuderte dadurch gegen einen 3er BMW, in dem eine 47-jährige Frau aus Kevelaer an der Genieler Straße in Richtung Twisteden wartete.

Der VW Sharan kippte nach der Kollision auf die Seite. Im Fahrzeug saßen neben der Fahrerin eine 39-jährige Frau und drei Kinder; ein einjähriger und ein dreijähriger Junge sowie ein dreijähriges Mädchen, alle ebenfalls aus Essen. Einzig der 51-Jährige aus Kevelaer blieb bei dem Unfall unverletzt. Die übrigen sieben Personen verletzten sich leicht. Sechs wurden mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Sieben Verletzte bei Karambolage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.