| 00.00 Uhr

Issum
So funktioniert die ,andere' Gesamtschule

Issum: So funktioniert die ,andere' Gesamtschule
FOTO: Seybert, Gerhard (seyb)
Issum. In Sevelen soll ab dem 1. August 2016 eine neue Schule an den Start gehen. Im Gebäude der früheren Käthe-Kollwitz-Hauptschule soll es dann "Facettenreich" geben. Für die RP beantworten die Organisatoren die wichtigsten Fragen. Von Sebastian Latzel

Keine Schule wie jede andere will die Freie Gesamtschule "Facettenreich" in Sevelen sein. Initiiert wird das Projekt von Oliver Peim und Tina Liehr. Sie sind derzeit beide noch an der Europaschule in Rheinberg tätig. Peim ist dort didaktischer Leiter und damit engeres Mitglied der Schulleitung. Sie betonen, dass ihre Schule zwar ein besonders pädagogisches Konzept hat, aber keine Eliteschule sein soll. Es handelt sich auch nicht um eine Privatschule, sondern um eine staatliche anerkannte Ersatzschule in privater Trägerschaft. Wie ist die Idee für die Schule entstanden?

Die Gründung der Freien Gesamtschule "Facettenreich" ist das konsequente Ergebnis jahrelanger intensiver Bemühungen, unsere auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden pädagogischen Überzeugungen so umzusetzen, dass nachhaltiges und lebensrelevantes Lernen und potentialentfaltende Entwicklung möglich sind. Gibt es bereits etwas Vergleichbares, damit Eltern eine Vorstellung bekommen, was ihre Kinder erwartet?

Eine vom pädagogischen Konzept und von der Grundstruktur sehr ähnlich arbeitende Schule ist die Freie Alternative Schule Wülfrath (FASW). Zum besonderen pädagogischen Konzept gehört etwa das gemeinsames Ankommen zwischen 7.30 und 8.30 Uhr mit gemeinsamen Frühstücksbüffet. Denn kein Kind soll ohne gesundes Frühstück den Tag beginnen. Es gibt ein gemeinsam zubereitetes und gesundes Mittagessen für alle. Ein tägliches Mittagsplenum und monatliches Schulplenum sind wesentliche Bausteine des Demokratielernens und notwendig, um gemeinsam Verantwortung zu übernehmen und ins Handeln zu kommen. Es gibt keinen Pausengong und keinen "traditionellen" Stundenplan sowie keine Hausaufgaben (außer Vokabeln lernen). Auf dem Zeugnis wird es auch Noten in Ziffernform geben. Wichtig zu wissen: Es gibt Zeugnisse, Kernlehrpläne und anerkannte Abschlüsse bis einschließlich Abitur. Warum ist als Standort für die Schule Sevelen gewählt worden?

Das Gebäude und die Lage der Käthe-Kollwitz-Schule sind für uns optimal geeignet, um dort eine einzügige Gesamtschule mit eigener Oberstufe zu gründen. Welchen Einzugsbereich wird die Schule haben?

Im "Facettenreich" sind uns Kinder aus Issum und Sevelen besonders willkommen. Da eine innere Überzeugung von unserer pädagogischen Konzeption für eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Sinne der Kinder aber wesentlich ist, wird nicht ausschließlich die Wohnortnähe ein Auswahlkriterium sein und das "Facettenreich" somit auch Kindern aus umliegenden Ortschaften seine Türen öffnen. Welche Kosten kommen konkret auf die Eltern zu?

Der gemeinnützige Schulträger, die "Facettenreich" gGmbH, erhält eine 87-prozentige Unterstützung vom Land NRW. Der fehlende 13-prozentige Deckungsbeitrag wird durch eine Mischfinanzierung ausgeglichen. Der von den Eltern zu leistende Anteil orientiert sich an den vom Kreis Kleve festgesetzten Kindertagesstättenbeiträgen. Diese Beiträge richten sich nach dem Einkommen und sind gestaffelt. Wer unter 15 000 Euro im Jahr verdient, muss gar nichts bezahlen. Höchstbetrag wären 215 Euro bei einem Einkommen über 61 335 Euro. Wie ist die Beförderung der Kinder zur Schule geregelt?

Die Schule sei mit dem öffentlichen Nahverkehr durch das Schokoticket gut erreichbar, so die Organisatoren. Wie viele Kinder brauchen die neue Schule in Sevelen, um auch starten zu können?

Um die Schule wirtschaftlich auf sichere Füße stellen zu können, sollte eine Zahl von 15 Anmeldungen nicht unterschritten werden.

Was ist, wenn ein Kind auf eine andere (Regel-)Schule wechseln muss: Ist das problemlos möglich?

Als staatliche Ersatzschule des Landes NRW sind wir verpflichtet gleichwertig, aber pädagogisch nicht gleichartig arbeiten müssen. Wechsel zu öffentlichen Schulen sind daher problemlos möglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: So funktioniert die ,andere' Gesamtschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.