| 00.00 Uhr

Issum
Spannung beim Vogelschießen in Issum

Issum. Noch bunter, noch abwechslungsreicher wird das diesjährige Vogelschießen in Issum. Am Sonntag, 27. August, wird nicht nur das Vogelschießen der St.-Nicolai- und der St.-Katharina-Bruderschaft ausgetragen. Zusätzlich sind 21 Bruderschaften des ehemaligen Kreises Geldern zu einem Bezirksfest in das Altbierdorf eingeladen, also von Geldern, Nieukerk, Aldekerk, Kengen, Rheurdt, Aengenesch, Sevelen, Issum, Baersdonk und Boeckelt. Die Bruderschaften treffen sich an diesem Sonntag um 10.30 Uhr zum Gottesdienst in der St.-Nikolaus-Kirche. In Begleitung der Musikkorps ziehen sie anschließend unter anderem vorbei an der Treppe Haus Leenen zum Schulhof der Brüder-Grimm-Schule. Hier wird der Bezirksbundesmeister Manfred Kempkens alle Anwesenden begrüßen. Im Anschluss wird ein Fahnenschwenken der teilnehmenden Bruderschaften auf dem Rasen der Brüder-Grimm-Schule stattfinden, bevor es weiter in den Rathauspark geht. Im Rathauspark wird gegen 13 Uhr mit dem Bezirksschießen begonnen. Gleichzeitig findet das Preisschießen der Issumer Bruderschaften statt, das in diesem Jahr auf der Laserschießanlage entschieden wird.

Die Proklamation des neuen Bezirkskönigs ist für 16 Uhr vorgesehen. Das beliebte Bürgerschießen schließt sich hieran an. Gegen 17 Uhr werden die Ehrenschüsse abgegeben. Danach wird die St.-Katharina-Bruderschaft den Prinzen beziehungsweise die Prinzessin ermitteln. Danach wird der neue Königsthron ausgeschossen.

Begleitet wird diese Veranstaltung durch die Juxband "Mootworm" aus Holland und den Luftballonkünstler Mr. Green. Im Rathauspark wird eine große Spielstraße mit Torwand und anderen interessanten Spielen für die jungen Gäste aufgebaut. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Alle Issumer Bürger sind eingeladen, an diesem besonderen Tag mitzuwirken oder zuzuschauen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Spannung beim Vogelschießen in Issum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.