| 00.00 Uhr

Geldern
SPD: Ausbau des heutigen DLRG-Domizils prüfen

Geldern. Die Verwaltung soll die Kosten ermitteln. Bürgermeister Kaiser sichert zu, dass eine Lösung gefunden wird.

Die SPD will klären lassen, ob die Gelderner Ortsgruppe der DLRG auf längere Sicht an ihrem heutigen Standort an der Burgstraße bleiben kann. Dazu müsste dieser allerdings erweitert werden. Man wolle die Stadtverwaltung auffordern, "zeitnah Ausbaumöglichkeiten für Schulungs-, Sozial- und Sanitärräumlichkeiten in der jetzigen Unterbringung an der Burgstraße im Einvernehmen mit der DLRG zu überprüfen", bitten die Sozialdemokraten in einem Schreiben an Bürgermeister Sven Kaiser.

Die DLRG sucht bekanntlich nach einer dauerhaften Bleibe. Der Vertrag für die derzeit genutzte Halle läuft im Jahr 2017 aus, über eine Verlängerung ist noch nicht entschieden. Allerdings ist die Unterbringung dort nach Ansicht der Mitglieder selbst ohnehin nicht ideal, und für verschiedene Zwecke - Schulungen zum Beispiel - müssen die Lebensretter in andere Räumlichkeiten ausweichen.

Die DLRG könne ihre "anspruchsvollen Aufgaben", so betont die SPD, nur dann optimal erfüllen, wenn ihr Domizil in Geldern oder Veert liege und die benötigten Räumlichkeiten "nicht verstreut, sondern in einer Immobilie zusammengeführt sind".

Die Stadtverwaltung solle ermitteln, was ein Ausbau kosten würde. Weiter sollten die Lebensretter mal eine Liste der Aktivitäten der vergangenen zwei Jahren erstellen. "Vielen Menschen ist nicht bewusst, welche ehrenamtlichen Dienste - über Wasserrettung und Schwimmunterricht hinaus - von der DLRG in Geldern erbracht werden", meint die SPD.

Sollte sich Ortsgruppe tatsächlich zur Aufgabe gezwungen sehen, dann "würde auch ein nicht unwesentlicher Bestandteil des bestehenden Angebotes der Jugendarbeit in Geldern wegfallen".

Bürgermeister Sven Kaiser betonte noch in der Ratssitzung am Donnerstagabend, dass es dazu nicht kommen soll. Er habe der DLRG persönlich zugesichert, dass man eine Lösung finden werde.

(szf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: SPD: Ausbau des heutigen DLRG-Domizils prüfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.