| 00.00 Uhr

Geldern
SPD: Orientierung und Unterstützung für junge Frauen

Geldern. Orientierung und Unterstützung für junge Frauen auf dem Weg in ihren Beruf - das bieten die Frauen in der SPD jungen Frauen im Alter von 16 bis 25 aus dem Kreis Kleve an. "Unter dem Motto ,Frauen helfen Frauen' wollen wir im Rahmen eines Mentoring-Programms junge Frauen unterstützen, ihnen Perspektiven aufzeigen und konkrete Hilfe leisten," erklären Carina Bücker und Mandy Stalder-Thon aus dem Vorstand der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen im Kreis Kleve (AsF).

Kern des Mentoring-Programms sind exklusive Zweierbeziehungen zwischen einer erfahrenen Mentorin und einem Mentee. Daneben sind regelmäßige Treffen aller Teilnehmerinnen geplant, bei denen unterschiedliche Berufsbilder, interessante Erlebnisse und mehr ausgetauscht und im lockeren Rahmen diskutiert werden können. Abgerundet wird das Mentoring-Programm durch verschiedene Seminare, die sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Teilnehmerinnen orientieren und Themen umfassen können wie Bewerbungstrainings, Rhetorik oder selbstbewusstes Auftreten. Bewerben können sich junge Frauen im Alter von 16 bis 25 Jahren, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen, gerade in den Beruf eingestiegen sind oder studieren. Das Programm richtet sich an alle Interessierte, eine Mitgliedschaft in der SPD ist keine Voraussetzung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bis zum 1. September können sich interessierte Frauen bewerben. Dazu muss nur ein ausgefüllter Bewerbungsbogen ("http://t1p.de/530t") an asf-mentoring@gmx.de gemailt werden. Ende September erfahren die Bewerberinnen dann, ob sie teilnehmen können und wer ihre Mentorin wird. Am 1. Oktober beginnt das einjährige Programm. Alle Informationen zu dem Programm finden sich auch unter www.spd-kreis-kleve.de unter der Rubrik "AsF". "Mit dem Mentoring wollen wir jungen Frauen Einblicke geben, die ihnen sonst verwehrt bleiben würden, und gleichzeitig dazu beitragen, dass sie selbstbewusst in ihr Berufsleben starten und ihnen zeigen, dass sie mit ihren Sorgen nicht alleine sind, sondern Ansprechpartnerinnen haben, die ihnen zur Seite stehen," erklären Carina Bücker und Mandy Stalder-Thon.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: SPD: Orientierung und Unterstützung für junge Frauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.