| 16.34 Uhr

Unfall
Frau weicht aus und fährt in den Gegenverkehr

Geldern. Eine 64-Jährige verursachte am Montagmorgen einen Unfall, als sie auf der Straße Spitzfeld einen stehenden Wagen zu spät bemerkte. Die Frau wich aus und kollidierte mit einem engegenkommenden Wagen.

Gegen 7.50 Uhr war die 64-jährige Geldernerin aus Walbeck in Richtung Geldern auf der Straße Spitzfeld unterwegs, als sie auf Höher der Straße Giesendyck einen anhaltenden Wagen zu spät bemerkte, teilte die Polizei mit. Die Frau wich in den Gegenverkehr aus und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Wagen. Der Fahrer, ein 38-jähriger Mann, habe noch versucht, auf den Grünstreifen auszuweichen, konnte den Unfall allerdings nicht mehr verhindern.

In der Folge schleuderten die Unfallwagen gegen zwei weitere Autos. Ein achtjähriger Junge und eine 49-jährige Frau wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Zwei Unfallwagen waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war für mehr als anderthalb Stunden gesperrt.

(kl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spitzfeld in Geldern: Frau weicht aus und fährt in den Gegenverkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.