Einwurf

Blamables Desinteresse

Die Sportvereine in Geldern und den Ortsteilen sind offenbar mit dem Ist-Zustand sehr zufrieden. Anders lässt sich die blamable Resonanz auf die Umfrage des Kreissportbundes Kleve und der Stadtverwaltung nicht erklären. Von 47 angeschriebenen Clubs haben gerade einmal vier reagiert und sich zu wichtigen Punkten wie "Qualifikation von Ehrenamtlichen", "Kooperation mit Schulen" oder "Verbesserung der Sportstätten-Situation" geäußert. So lassen sich keine Erkenntnisse gewinnen, die den Vereinen den Weg in eine erfolgreiche Zukunft ebnen sollen. mehr

Einwurf

Kampf ja, aber bitte sportlich bleiben

Hallenfußball lebt von Emotion und Kampf. Auf dem kleinen Feld haben es viele Teams nicht leicht, mit spielerischer Klasse zu überzeugen. Und so kann auch ein Underdog manchmal einen Favoriten ins Wanken bringen. Dass es bei all dem Kampf auch mal hitzig zugeht, ist keine Seltenheit. Enge Bandenduelle treiben den Adrenalin- und Testosteronspiegel der Akteure oft in die Höhe. So geschehen im Halbfinale zwischen dem SV Walbeck und SV Veert. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit gingen beide Mannschaften aufeinander los. Dass eine Menge Feuer im Spiel sein würde, war vielen Beteiligten schon im Vorfeld klar. Die Vorgeschichte der beiden nach Walbeck gewechselten Ex-Veerter schwang bei dem einen oder anderen wohl auch mit. Aber: Differenzen werden nicht handgreiflich ausgetragen, sondern sportlich mit dem runden Leder. Die Gründe für die Rudelbildung sind zweitrangig. Fakt ist, am Wochenende waren auch viele Nachwuchskicker in der Halle. Deshalb sollten sich beide Mannschaften mal die Frage stellen, welches Bild sie mit ihrem kleinen Fight abgegeben haben. Eines ist sicher: Vorbildlich war das Verhalten jedenfalls nicht. mehr

Fotos aus dem Lokalsport in der Nachbarschaft
Brutale Tat in Tönisvorst

Mord aus Habgier - Fünf junge Räuber in Untersuchungshaft

Die fünf Tatverdächtigen, die in Weeze, Straelen und Bergheim festgenommen wurden, befinden sich alle in Untersuchungshaft. Am Freitag wurde in Mönchengladbach bestätigt, dass die Krefelder Staatsanwältin Sonja Pelka Haft wegen Mord aus Habgier und Heimtücke beantragt hatte. Von Heribert Brinkmannmehr

Weeze und Straelen

Festnahme nach brutalem Raubmord an St. Töniser Rentner

Der Raubmord von Tönisvorst ist geklärt. Die Mönchengladbacher Polizei hat in Bergheim, Straelen und Weeze mehrere Tatverdächtige festgenommen. Zuvor wurden im Zusammenhang mit dem Raubmord an einem 81-jährigen Rentner in St. Tönis Wohnungen in Weeze und Straelen durchsucht. Von Heribert Brinkmannmehr

Fotos und Videos aus Geldern
Bilderserien aus Kevelaer