| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Abschied vom Wachtendonker Stadtlauf mit vielen Höhepunkten

Leichtathletik: Abschied vom Wachtendonker Stadtlauf mit vielen Höhepunkten
Clown Pepe treibt auf dem Friedensplatz seine Späße. FOTO: stade
Wachtendonk. Am Sonntag findet rund um den Friedensplatz die 13. und gleichzeitig letzte Auflage des beliebten Volkslaufs statt. Voranmeldung im Internet endet heute.

Am kommenden Sonntag steht der historische Ortskern von Wachtendonk zum letzten Mal ganz im Zeichen der Laufsportler. Mit der 13. Auflage des Sparkassen-Stadtlaufs ist Schluss - wie berichtet, sind die "Niers-Runners" aus personellen Gründen künftig nicht mehr in der Lage, die aufwendige Organisation zu stemmen. Wegen der Bauarbeiten am Schlecker Weg ist die gewohnte Streckenführung leicht verändert worden, wobei Udo Brandt vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) die Distanzen exakt vermessen hat.

Den Anfang macht der Schülerlauf über 500 Meter für Kinder der Jahrgänge 2007 bis '10 um 14 Uhr. Die Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2001 bis 2006 gehen um 14.15 Uhr über 1 500 Meter an den Start. Alle Teilnehmer, die das Ziel erreichen, werden mit einer Medaille und einer persönlichen Urkunde belohnt. Die lauffreudigste Klasse der Wachtendonker Schulen bekommt zusätzlich einen Geldpreis für die Klassenkasse.

Um 15 Uhr fällt am Friedensplatz der Startschuss für die zwei Laufrunden der 5 000-Meter-Strecke, ehe um 16.15 Uhr Jakob Janßen von der Sparkasse Krefeld die Läufer und Läuferinnen auf die 10 000 Meter-Distanz schickt. In den Wettbewerben über 1 500, 5 000 und 10 000 Meter geht's jeweils auch um die "Wachtendonker Stadtmeisterschaft". Die ersten drei Frauen und Männer werden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Wie immer zeigen die "Niers-Runners" auch ein Herz für die kleinsten Sportler. Kinder im Kindergartenalter werden ab 16 Uhr auf einer rund 300 Meter langen Strecke um die Wette laufen und ihre ersten Medaillen und Urkunden sammeln. Erneut werden alle Starter fotografiert - die Ergebnisse sind kurz nach den jeweiligen Läufen erhältlich.

Auch das Rahmenprogramm ist einen Besuch wert. Moderator Ferdi van Heukelum wird Sportler und Zuschauer mit fachkundigen Kommentaren im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Laufenden halten. Um die musikalische Unterstützung kümmert sich die Gruppe "Samba X". Auf dem Friedensplatz können sich die Kinder auf einer Hüpfburg austoben, schminken lassen und mit Clown Pepe einige Späße erleben. Essen und Trinken kommen selbstverständlich ebenfalls nicht zu kurz. Aus Sicherheitsgründen ist die Laufstrecke am Sonntag von 13.30 bis 18 Uhr für Fahrzeuge (auch Fahrräder) gesperrt.

Anmeldungen Laufsportler können heute noch im Internet unter www.taf-timing.de/wachtendonk2016 die Möglichkeit der Voranmeldung nutzen. Nachmeldungen sind am Sonntag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Lauf in der Sparkasse möglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Abschied vom Wachtendonker Stadtlauf mit vielen Höhepunkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.