| 00.00 Uhr

Fußball
Abstiegs-Sog verändert sich

Meinung Wird der Abstiegskampf in der Bezirksliga wieder spannend? Nach der Hinrunde sah es jedenfalls nicht danach aus. Hüls, Xanten, Broekhuysen, Sevelen - alle vier hatten sich nicht mit Ruhm bekleckert. Hüls konnte noch nicht einmal mit einem Punkt in die Winterpause gehen. Doch die dortigen Veränderungen haben Wirkung gezeigt. 16 Punkte aus acht Spielen im Jahr 2016 ist eine eindrucksvolle Bilanz. Viele sagen bereits jetzt, dass Hüls nicht mehr absteigt. Auch die Sportfreunde Broekhuysen wünschen sich einen solch erfolgreichen Lauf. Der Startschuss ist mit dem 3:0-Sieg gegen Geldern jedenfalls erfolgt. Nun müssen aber weitere Taten folgen. Dass die Elf in der Lage ist, guten Fußball zu spielen, hat sie oft gezeigt. Nur die Selbstbelohnung muss besser werden. Gelingt das, gelingt auch der Ligaverbleib. Beim SV Sevelen hingegen sind dunkle Wolken aufgezogen. Nach gutem Rückserien-Start hagelt es derzeit unnötige Misserfolge. Bekommen die Sevelener aber die Chancenverwertung in den Griff und die Köpfe wieder nach oben, bleiben auch sie in der Liga. Mal ehrlich: Kann sich jemand eine Bezirksliga ohne Sevelen vorstellen? Ich nicht.

CHRISTIAN CADEL

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Abstiegs-Sog verändert sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.