| 00.00 Uhr

Lokalsport
Afrikaner hatten den Durchblick

Lokalsport: Afrikaner hatten den Durchblick
Ein "blinder" Torhüter greift hinter sich. FOTO: privat
Winnekendonk. Drei Jungs aus Eritrea gewinnen "Blind-Kick-Turnier" des TV Winnekendonk.

Fußballspielen auf dem Tennisplatz, und das auch noch mit lichtundurchlässigen Brillen auf der Nase - das gibt's wohl nur in Winnekendonk. Zum zwölften - und wegen der geringen Beteiligung wahrscheinlich auch letzten Mal - richtete der örtliche Tennisverein jetzt sein "Blind-Kick-Turnier" aus.

Den Durchblick hatten am Ende drei Afrikaner. Die jungen Asylbewerber aus Eritrea mischten als "Team Barcelona" beim Spaß-Wettbewerb mit und blieben in den Spielen gegen ihre vier Kontrahenten ungeschlagen. Mit von der Partie waren außerdem die Kevelaerer Wasserballer mit den Mannschaften "Farbenspiel" und "Gunners", eine Frauen-Auswahl namens "Blinde Kühe" und die "Achterhoeker AKG".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Afrikaner hatten den Durchblick


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.