| 00.00 Uhr

Handball
Aldekerks Frauen rechnen heute mit zähem Widerstand

Aldekerk. Handball-Oberliga, Frauen: TB Wülfrath - TV Aldekerk (heute, 20.30 Uhr). "Das Spiel in Wülfrath ist sicher nicht zu unterschätzen, das wird nicht leicht." Es zeichneten sich zwar keine Sorgenfalten im Gesicht von Aldekerks Trainerin Dagmara Kowalska ab, doch sie weiß, dass die Halle an der Fliethe nicht im Handstreich zu nehmen sein wird. Heute - passenderweise an der Fortunastraße - treffen die ATV-Frauen noch vor dem Gipfeltreffen am Sonntag mit Fortuna Düsseldorf um 20:30 Uhr auf das Team des TB Wülfrath. Im Hinspiel hatte der Tabellenprimus noch mit zehn Toren Unterschied die Oberhand behalten, doch erzielten die Kalkstädterinnen gerade in eigener Halle schon gute Ergebnisse, die auf zähen Widerstand hindeuten.

"Wir wollen uns die gute Ausgangslage nicht kaputt machen lassen. Wir geben wieder hundert Prozent", kündigt Kowalska an, die bis auf die Langzeitverletzten auf ihre Bestbesetzung zurückgreifen kann. Vor allem sollen keine neuen Verletzten hinzukommen, damit der kommende Sonntag den Fans auch ein echtes Spitzenspiel bietet.

(CaB.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Aldekerks Frauen rechnen heute mit zähem Widerstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.