| 00.00 Uhr

Tischtennis
Annemarie Falkowski geht bei der Tischtennis-EM auf Medaillenjagd

Veert. Die Spielerin des TTC Geldern-Veert nimmt an der Meisterschaft für Senioren in Helsingborg teil. Zunächst startet sie im Einzel, danach noch im Doppel. Von Christian Cadel

Annemarie Falkowski vom TTC BW Geldern-Veert kommt rum. Das ist unbestritten. Würde es den freien Grenzverkehr in der Europäischen Union nicht geben, wäre ihr Reisepass voller Stempel.

Am kommenden Montag beginnen die Tischtennis-Europameisterschaften für Senioren im schwedischen Helsingborg. Und, wie sollte es anders sein, Annemarie Falkowski ist als einzige Vertreterin ihres Vereins mit von der Partie.

Bereits gestern machte sie sich auf den Weg, zunächst alleine bis Hamburg, von wo aus sie dann gemeinsam mit ihrer Doppelpartnerin Gabi Kochanski in Richtung Helsingborg fuhr. "Wir spielen schon seit fünf Jahren zusammen", sagt Falkowski. Doch zunächst steht am Montag die Vorrunde im Einzel an. Falkowski startet in der Altersklasse W 65 und muss gegen Susan Body (England), Gittan Radberg Gustavii (Schweden) und Margaret Cleary (Irland) antreten. "Die Gruppenerste und auch die Zweite qualifizieren sich für die Hauptrunde, die dann am Donnerstag stattfinden wird. Mein Ziel ist es, mindestens die Vorrunde zu überstehen", sagt Falkowski.

Am Dienstag tritt sie in der Vorrunde im Doppel an, ehe es im positiven Fall am Freitag in die Hauptrunde geht. Die Endspiele finden schließlich am Samstag statt. "Am Mittwoch haben wir spielfrei. Daher wollen wir die Zeit nutzen und einen Ausflug nach Kopenhagen machen", erklärt die TTC-Spielerin.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Annemarie Falkowski geht bei der Tischtennis-EM auf Medaillenjagd


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.