| 00.00 Uhr

Handball
ATV-Frauen strotzen vor Optimismus

Handball: ATV-Frauen strotzen vor Optimismus
Aldekerks Trainerin Dagmara Kowalska (r.) hat allen Grund zum Jubeln. Die bisherigen Auftritte ihrer Mannschaft haben gezeigt, dass man auch auswärts eine gefährliche Rolle spielen kann. FOTO: Gerhard Seybert
Aldekerk. Frauen-Handball, Dritte Liga: Heute Abend um 18 Uhr ist der TV Aldekerk bei der HSG Gedern/Nidda gefordert. Ziel der zuletzt gut aufgelegten ATV-Mannschaft ist es, auf gar keinen Fall mit leeren Händen zurück nach Hause zu fahren. Von Carsten Bleckmann

Was sich für Aldekerks Handballfrauen zuerst nach einem Kurztrip in die nächstgrößere Stadt anhört, wird heute Abend zur Tagesveranstaltung.

Statt ins nah gelegene Geldern (mit einem L in der Mitte) geht es zum nächsten Meisterschaftsspiel rund 300 Kilometer nach Gedern/Nidda in den hessischen Wetterau-Kreis. Die dortige HSG bittet die Grün-Weißen ab 18 Uhr in die Sporthalle des Gymnasiums zum Kräftemessen.

Es könnte, so verspricht der Blick auf die Tabelle, ein Duell auf Augenhöhe werden. Die Aldekerkerinnen stehen auf einem sehr guten vierten Tabellenplatz und weisen in fremden Hallen sogar eine positive Punktebilanz auf. Nur drei Plätze dahinter und mit nur einem Punkt Rückstand liegen die Gastgeberinnen auf der Lauer. "Die lange Zeit im Bus nervt uns Spielerinnen schon ein bisschen" sagt Lisa Beyer, Kapitänin der Grün-Weißen, "aber wir werden uns von der langen Fahrt nicht ablenken lassen." Vor drei Wochen noch zeigte das ATV-Team, dass Siege auch trotz einer langen Busfahrt und damit nicht optimaler Vorbereitung durchaus möglich sind. "Wir müssen umdenken, da wir nicht mehr vor jedem Spiel automatisch Außenseiter sind", sagt die Kreisläuferin. "Die Liga ist sehr ausgeglichen. Kein Team ist unschlagbar. Deshalb fahren wir auch nach Hessen, um zu gewinnen." Das neue Selbstbewusstsein beim Aufsteiger kommt nicht von ungefähr, die Leistungen der vorigen Wochen bestätigen den Aldekerker Optimismus. "Wenn wir es wieder schaffen, als Team aufzutreten, haben wir auch gegen die HSG und ihre robuste Abwehr eine Siegchance", sagt Beyer.

Abfahrt am Aldekerker Vereinslokal "Schnakenhaus", Marktstraße, ist heute Mittag um 12 Uhr. Für Kurzentschlossene stehen wieder ein paar freie Plätze zur Verfügung. Für acht oder fünf Euro (Jugendliche) können Fans die Mannschaft beim Kampf um die nächsten Auswärtspunkte unterstützen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ATV-Frauen strotzen vor Optimismus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.