| 00.00 Uhr

Handball
ATV-Handballerinnen sind heiß aufs Top-Spiel

Aldekerk. Frauen-Handball, 3. Liga: Nach zwei Spieltagen steht Aufsteiger TV Aldekerk überraschenderweise auf Platz eins. Heute kommt es zum Top-Spiel, wenn der 1. FC Köln in der Vogteihalle zu Gast ist. Von Carsten Bleckmann

Dass es am dritten Spieltag in der heimischen Vogteihalle zu einem Spitzenspiel kommen würde, hätten die Aldekerker Handballerinnen vor Saisonstart sicher nicht zu träumen gewagt.

Nach zwei souverän erspielten Siegen ziert der Aufsteiger aus Aldekerk derzeit die Tabellenspitze und empfängt mit dem 1. FC Köln heute (18 Uhr) einen der nächsten, ebenfalls noch verlustpunktfreien Verfolger. Die Kölnerinnen, vor Saisonbeginn schon zum Kreis der Favoriten gehörend, setzten sich am vergangenen Wochenende unbedrängt gegen Gräfrath durch und konnten am ersten Spieltag sogar bei einem weiteren Favoriten aus Mainz-Bretzenheim die Punkte entführen. Als etabliertes Drittligateam besitzt die Mannschaft aus der Domstadt außerdem die Ruhe und Erfahrung, um sich in solchen Situationen zu behaupten.

Auf der anderen Seite sollten sie aber auch mit Respekt vor einem Aldekerker Team anreisen, das sich bislang mit erfrischendem Tempohandball aufmachte, um die neue Liga zu erobern und damit auch die Herzen der eigenen Fans.

Erst zwei absolvierte Spiele sind sicher kein Gradmesser für eine komplette Saison, doch werden die Aldekerkerinnen sich in eigener Halle die Butter so leicht nicht vom Brot nehmen lassen. "Wir nehmen alles mit", sagt Trainerin Dagmara Kowalska im Hinblick auf die kommenden Spiele.

Bange machen gilt also nicht, auch gegen den 1. FC Köln werden die Aldekerkerinnen von der ersten Minute an auf Sieg spielen und sehen, was nach sechzig Minuten für sie rausspringt. Ein Wiedersehen gibt es mit Ex-ATV-Spielerin Lara Bönners, die studienbedingt nach Köln umsiedelte und seit ein paar Jahren bereits beim FC am Kreis spielt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ATV-Handballerinnen sind heiß aufs Top-Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.