| 00.00 Uhr

Handball
ATV II hat in Rhede nichts zu verlieren

Handball: ATV II hat in Rhede nichts zu verlieren
Der ATV II wird versuchen, die Rheder Abwehr zu knacken. FOTO: seyb
Aldekerk. Handball-Verbandsliga, Frauen: Der TV Aldekerk II reist morgen ohne jeglichen Druck zum Favoriten HCTV Rhede. Anwurf ist um 16.20 Uhr. Von Stefan Mülders

Wie sieht das Rezept aus, gegen einen Tabellenführer zu gewinnen? Einfach ein Tor mehr werfen. Doch ganz so einfach wie es klingt wird das für Aldekerks Reserve der Handballfrauen nicht.

Das weiß auch Trainerin Elke Merkentrup. "Ich hoffe, dass unser Vorteil darin liegt, ganz ohne Druck nach Rhede fahren zu können", sagt sie. "Wenn wir entsprechend befreit aufspielen und den gleichen Einsatz zeigen, wie am vergangenen Wochenende, gegen Friedrichsfeld, dann können wir zumindest lange mithalten." Aber zu verlieren gibt es für den ATV II morgen Nachmittag nichts. Favorit ist ganz klar Rhede. Merkentrup konnte das Team bereits beobachten und hat eine kompakte Abwehr vor einer starken Torfrau gesehen, die es zu knacken gilt. Nach vorne agiert die Mannschaft ruhig und geduldig, bis sie dann zuschlagen und den Torerfolg markieren. "Wir werden versuchen, dagegen zu halten und sehen dann, was dabei raus kommt."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ATV II hat in Rhede nichts zu verlieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.