| 00.00 Uhr

Handball
ATV macht ersten Schritt in Richtung Finale

Aldekerk. Zwischenrunde um die Deutsche Handball-Meisterschaft der B-Juniorinnen: 29:28-Auftaktsieg. Von Carsten Bleckmann

SG BBM Bietigheim - TV Aldekerk 28:29 (15:14). Die B-Juniorinnen des TV Aldekerk haben den ersten Schritt in Richtung "Final Four"-Turnier um die Deutsche Meisterschaft gemacht. Mit einem hauchdünnen Sieg beim Zweitplatzierten aus Baden-Württemberg fanden die Mädchen am Sonntag in der Gruppe A einen guten Einstieg in die entscheidende Saisonphase. "Der Sieg ist wichtig und gibt Selbstvertrauen für die restlichen Spiele in der Zwischenrunde", sagte Trainerin Ina Bleckmann. Rundum zufrieden war sie dennoch nicht. "Wir haben sicherlich noch Luft nach oben."

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die SG, die am Vortag den Frankfurter HC aus Brandenburg bezwungen hatte, erwies sich erwartungsgemäß als hartnäckiger Gegner, der den Heimvorteil unbedingt nutzen wollte. Der ATV hielt konsequent dagegen und verschaffte sich auch gute Gelegenheiten. Jedoch machten sich die Grün-Weißen, die als ungeschlagener Nordrhein-Meister in der Gruppe A leicht favorisiert sind, durch die mangelnde Chancenauswertung und technische Fehler selber einen Strich durch die Rechnung.

"Zur Pause hätten wir schon führen können und müssen", bemängelte Bleckmann. So blieb es knapp, beide Teams schenkten sich nichts und kämpften verbissen um den Sieg. Jule Samplonius und Dana Bleckmann hielten ihr Team auf Kurs und fanden in Christina Zey eine sichere Vollstreckerin. Und auch die kämpferische Einstellung stimmte bei den Grün-Weißen. Eine halbe Minute vor dem Abpfiff fiel der verdiente Siegtreffer. Dana Bleckmann zeigte starke Nerven und verwandelte einen Siebenmeter sicher zum 29:28-Endstand. Bietigheim konnte nicht mehr nachlegen. Mit dem Sieg im Rücken geht es jetzt am kommenden Freitag ins rund 600 Kilometer entfernte Frankfurt an der Oder.

"Es ist sehr wichtig, dass der Verein uns eine Übernachtung im Hotel ermöglicht, damit wir ausgeruht in diese wichtige Begegnung gehen können. Wir sind dort sicherlich leicht favorisiert, dürfen aber nicht vergessen, dass es sich um ein schweres Auswärtsspiel handelt, in dem die Gastgeberinnen alles geben werden", warnt die Trainerin. Nach dem Auftritt an der polnischen Grenze folgen am Wochenende, 13. und 14. Mai, die Heimspiele gegen die beiden Gruppengegner in der Vogteihalle.

Dann möchten sich die Grün-Weißen endgültig für das "Final Four"-Turnier der vier Gruppensieger qualifizieren, in dem zwei Wochen später der Deutsche Meister ermittelt wird. Eventuell könnte es für den Nachwuchs der Grün-Weißen sogar zum ganz großen Wurf reichen. Denn bis auf Jule Samplonius und die Zwillinge Laura und Lina Nebel, die erst 15 Jahre alt sind, haben alle Spielerinnen Erfahrung im Seniorinnenbereich gesammelt. Die meisten Talente haben großen Anteil daran, dass die zweite Mannschaft des ATV die Meisterschaft in der Verbandsliga gewonnen und damit den Aufstieg in die Oberliga geschafft hat. Linkshänderin Lisa Kunert (TV Aldekerk I) und Dana Bleckmann (Borussia Dortmund) können schon regelmäßige Einsätze in der Dritten Liga vorweisen.

Ina Bleckmann und ihre Schützlinge bleiben allerdings auf dem Teppich: "Wir konzentrieren uns auf die nächsten Spiele. Und Titelfavoriten sind Borussia Dortmund und der Leipziger HC."

TV Aldekerk: Müller, Jöbkes - Samplonius (8), Bleckmann (7/2), Zey (4), Kunert (3), Veermann (2), Molderings (2), Weisz (2), Lina Nebel (1), Laura Nebel, Willemsen, Spriewald, Freude.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ATV macht ersten Schritt in Richtung Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.