| 00.00 Uhr

Handball
ATV-Reserve behält gegen Dülken die Oberhand

Aldekerk. Handball-Verbandsliga, Männer: TV Aldekerk II - SG Dülken 34:32 (14:14). Viele Tore bekamen die Zuschauer zu sehen. Der ATV II und die Gäste aus Dülken hielten, was der Tabellenstand versprach: Sie lieferten sich ein spannendes und kampfbetontes Spiel, bei dem am Ende die Hausherren knapp die Oberhand behielten - und damit den dritten Platz in der Verbandsliga verteidigten.

"Es war wie erwartet eine Partie auf Augenhöhe", sagte Aldekerks Spielertrainer Nils Wallrath. "Meine Kritik aus der vergangenen Woche hat gefruchtet. Wir haben in den entscheidenden Phasen die Bälle gehalten, was für uns eine wichtige Grundlage zum Sieg war." Richtig weit absetzen konnte sich kein Team, die Führung wechselte immer wieder.

Und das, obwohl sich der ATV von den Unparteiischen benachteiligt fühlte. "Ein Zeitstrafenverhältnis von 10:3 zu unseren Ungunsten ist selbst dem Gegner auffällig vorgekommen." Durch die in Summe 20 Unterzahlminuten sei das Spiel den Aldekerkern zusätzlich schwer gefallen. Zusätzlich wurde in der 47. Minute mit Christopher Tebyl einer der besten ATV-Werfer mit einer Roten Karte "bedacht" - zu einem Zeitpunkt, als Dülken mit drei Toren vorne lag.

"Wir haben das aber gut weggesteckt. Der Wegfall von Christopher wurde besonders von unseren jungen Spielern Robin Appelhans und Roman Grützner kompensiert." Die beiden hebelten immer wieder die körperlich überlegene Dülkener Abwehr aus und kamen in der Nahwurfzone zum Zuge.

ATV: Gashi, Zehres, Hohl - Köffers (6), Tebyl (6), Wallrath (5), Appelhans (5), Lindner (4), Grützner (3), Heimes (3), Kox (2), Ricken, Girmendonk.

(stemu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ATV-Reserve behält gegen Dülken die Oberhand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.